Autor Chicken Datum 20.10.17

Die Dritte Ausgabe der SIXLOUNGE Series steht an und die Karten wurden neu gemischt. Mit unserem neuen Rainbow Six Siege Main Team treten wir in dieser Ausgabe an. Das finale Lineup hat sich erst wenige Tage vor dem offiziellen Start der #SLS gefunden. Dementsprechend groß war die Nervosität wie wir bei der SIXLOUNGE abschneiden würden. Nachdem unser altes Mainteam rund um „Darzy“ den 4ten Platz erreicht hat, waren die Erwartungen an das Team dementsprechend groß und sie wurden übertroffen. Einen kurzen Überblick über das Event könnt ihr nachfolgend lesen.





myRisk e.V. [0] vs. Sprout [1]



Der Anfang der Saison 3 verlief gar nicht nach unseren Vorstellungen – in unserem ersten #SLS Spiel mussten wir direkt gegen einen starken Gegner antreten. Der Gegner in diesem Fall war „Sprout“. Die Jungs waren voller Nervosität sodass wir uns im Bo1 auf der Map „Oregon“ eine herbe Niederlage(1:5) eingestehen mussten. Durch den Ausfall des Teams „UCK-TV“ fiel das 2te Spiel an dem Abend glücklicherweise mit einem Def-Win für uns aus. Jetzt blieb uns nur noch der Weg durchs Lower-Bracket um ein Platz auf dem Treppchen zu erlangen.  



myRisk e.V. [2] vs. Sprout [1]



Der nächste Gegner, 2 Wochen später, hieß dann noch einmal „Sprout“, nur dieses Mal hat sich unser Team neu erfunden. Nervosität, Leichtsinnsfehler oder schlechte Absprachen? Alles kein Thema mehr. Dieses Mal durften wir in einem Bo3 antreten. Nachdem wir die erste Map „Consulat“ ganz knapp in der Overtime mit 5:6 verloren haben, war schnell klar dass wir aus unseren Fehlern gelernt haben. Eine weitere Niederlage kam trotzdem nicht in Frage. Wir gewannen die beiden anderen Maps (Bank und Chalet) mit einem überzeugenen und souveränen 5:3. Nach dem wohl anstrengendsten Spiel der #SLS haben wir uns den Platz im Viertelfinale gesichert.



myRisk e.V. [1] vs. Comeback [2]



Am selben Abend musste das Team nochmal gegen „Comeback“ ran, um unseren Seedingplatz zu ermitteln. Dadurch, dass wir uns durchs Lower-Bracket gespielt haben, gingen wir mit 0:1 nach Maps ins Match. Die erste Map „Coastline“ konnten wir klar mit einem 5:2 für uns entscheiden, allerdings verloren wir auf Map Numero 3 (Café-Dostojewski) in der Overtime mit 5:6. Wie das Leben aber nun mal so spielt, sollte das nicht unser letztes Aufeinandertreffen in der #SLS sein.





Nach diesem Abend haben wir uns das Ticket fürs Viertelfinale gesichert. Ab diesem Zeitpunkt waren wir eins der besten 8 Teams der #SLS Season 3 und als ersten Gegner bekommen wir gleich ein dickes Brett vor den Kopf geknallt. Unser Gegner hieß „BLUEJAYS eSports“, die uns in der 2. Ausgabe der SLS um den Platz aufs Treppchen gebracht hatten. Hier hatten wir also noch eine Rechnung offen.



myRisk e.V. [2] vs. Bluejays [1]



Hoch motiviert gingen unsere Jungs in dieses Match, das Ziel war ganz klar mit einem Sieg hervorzugehen. Gespielt wurde wieder ein Bo3. Wir trafen auf der ersten Map (Café-Dostojewski) aufeinander wo wir uns direkt in der Overtime den ersten Map-Point dieses Matches sichern konnten. Anschließend waren wir wohl ein bisschen überheblich und gaben Skyscraper mit 2:5 deutlich ab. Nun ging es wieder einmal auf die Decidermap in diesem Fall war das Chalet, auf der wir uns mit einem soliden 5:3 den Platz unter den besten 4 Teams sichern konnten.



myRisk e.V. [1] vs. Planet Key Dynamics [2]



Wir standen im Halbfinale der SIXLOUNGE Series. Der Gegner war dieses Mal der klare Favorit in der #SLS. Der zweimalige Vizemeister Planetkey Dynamics. Die Entwicklung, die unser Team in der kompletten Season der #SLS hingelegt hatten, sollte auch noch dieses Match überstehen. Die Jungs waren hochmotiviert, auch hier mit einem deutlichen Sieg sich den Einzug ins Finale zu sichern. Das Spiel war ein ausgeglichener Schlagabtausch, in denen sich beide Teams nichts geschenkt haben. Beide Teams wollten ins Finale. Wir spielten wieder einmal ein Bo3 über die komplette Länge. Die erste Map war Chalet, in dem sich unser Team bestens präsentieren konnte und mit einem starken 5:3 sicherten wir uns den ersten Matchpoint. Anschließend ging es auf die Map Coastline, auf der wir bisher immer gute Ergebnisse erzielen konnten. Nur dieses Mal war der Wurm drin, wir haben nicht ins Spiel gefunden und mussten uns mit 2:5 geschlagen geben. Anschließend ging es auf die Decidermap, dieses Mal war es Consulat Nach einem wahren Schlagabtausch in einem sehr spannenden Spiel mussten wir uns hier leider in der Overtime mit 4:6 geschlagen geben. Wir wünschen an dieser Stelle den Jungs von PkD viel Erfolg im Finale. Falls ihr nochmal einen Eindruck von diesem Spiel haben wollt:



Klicke hier um zum VOD zu gelangen



myRisk e.V. [3] vs. Comeback [2]



Nachdem wir das Spiel gegen PkD verloren hatten, waren wir keineswegs traurig. Wir haben unser Bestes gegeben und souverän gegen eines der besten deutschen Teams performt. Mit diesem Gedanken ging wir in das letzte Spiel der SIXLOUNGE Series: Spiel um Platz 3, der Gegner war erneut Team „Comeback“ in einem herzzerreißenden Spiel. Anders als bei den vorherigen Spielen wurde dieses Mal ein Bo5 ausgetragen. Die erste Map war Clubhouse. Durch einen schwachen Start mussten wir uns direkt mit 2:5 geschlagen geben. Nun hieß es, die Niederlage wegstecken und alles geben! Auf der Map Border sicherten wir uns durch ein starkes Spiel den ersten Mappoint in diesem Match. Wir gewannen in der Overtime mit 6:4. Auf der dritten Map Bank sah es dann wieder nicht so gut aus für unser Team. Mit einer eher schlechten Leistung gaben wir die Map mit 2:5 ab, allerdings gehört aufgeben nicht zu den Eigenschaften unseres Teams. Wir feierten ein Comeback gegen „Comeback“ und sicherten uns Map Numero 4 Café-Dostojewski mit einem 5:2. Beflügelt durch den letzten Sieg ging unser Team hoch motiviert auf die 5te und letzte Map Consulat. Durch eine überragende Teamleistung sichern wir uns mit einem starken 5:3 den Map- und Matchpoint in diesem Spiel und somit auch den Platz auf dem Treppchen.





Unser Team hat gezeigt, dass sie aus Fehlern lernen, bereit sind zu gewinnen und nicht aufgeben. Wir haben Rainbow Six Siege Deutschland gezeigt dass sich die Wölfe von myRisk e.V. nicht unterkriegen lassen. Selbst in auswegslosen Situationen haben wir einen kühlen Kopf behalten und unser Spiel gemacht. Eine ganz starke Leistung, die die Jungs hier gezeigt haben.





Gespielt haben:



  • kinglot.myRisk
  • boxer.myRisk
  • Acelele.myRisk
  • XenoX.myRisk
  • Stock.myRisk












Ein besonderer Dank geht hierbei an die Veranstalter, die Caster und die Admins sowie allen Teilnehmern. Es hat richtig Bock gemacht zu spielen und zuzuschauen. Wir freuen uns auf die nächsten Saison – dieses Mal vielleicht mit Platz 1?


6 gefällt es - Kommentare: 8
Autor SlicewOw Datum 26.09.17

Soziale Netzwerke beherrschen unser tägliches Leben - wir teilen unser Essen mit der großen, weiten Welt und möchten am Leben anderer Menschen teilnehmen. Wir sprechen aber hier nicht von einem normalen Netzwerk, sondern von gleetz.gg - ein multiliguales Netzwerk (u.a. Deutsch und Englisch) für Gamer. Lust auf nationale und internationale Gesellschaft?



Gleetz.gg wurde von dem ehmaligen Pro Spieler Marc „Vazy“ Berthold und Alexandra „Maxima“ Berthold im Jahre 2015 ins Leben gerufen. Ziel von Gleetz.gg ist es, eSport-Begeisterten eine Heimat zu bieten. Gleichgesinnte können hier ein Social-Media Profil, speziell auf den eSport zugeschnitten, erstellen, ihren Lieblingsspieler folgen oder ihre eigenen Erfahrungen mit Anderen teilen. Das Team rund um Marc „Vazy“ Berthold stellt allerdings auch noch interessante News und Liveberichte von großen und kleinen Gaming Events bereit.



Zusammen mit eSport Enthusiasten versuchen wir, die eSport-Community, den elektronischen Sport auf ein neues Level zu heben. Und wer könnte solche ein Soziales Netwerk besser leiten, als jemand der jahrelange Erfahrung im eSport hat? Von seinem Master im Unternehmentun mal abgsehen.



Der Zeitpunkt für ein solches Netzwerk und dessen Launch ist wohl überlegt – der eSport boomt in der ganzen Welt und in Deutschland. Selbst größere Traditionsvereine, die ihr tägliches Brot mit „Offline“ Sport verdienen, wittern die Chance ihren Namen der Welt erneut zu präsentieren. Im Jahre 2016 waren es international  ca. 290 Millionen Menschen die sich mit dem eSport bzw. dem „Spielen“ beschäftigten. Bis zum Jahr 2020 gehen Experten von einem Wachstum der Zuschauerzahlen auf 600 Mio. aus – also mehr als das Doppelte. Von einer kleinen Hinterhof-LAN mit Freunden kann man an dieser Stelle nicht mehr sprechen. Heute tummeln sich die „Profis“ des eSports in riesigen Hallen und werden wir Rockstars gefeiert. Der enorme Boom im eSport ist nicht nur an den Zuschauerzahlen zu erkennen, sondern auch bei den Preisgeldern, um die die Jungs mitspielen. So haben bspw. beim DotA 2 Event „The International“ 16 Teams um ca. 22 Millionen USD Preisgeld gekämpft.



Wir sind ein Teil dieses Netzwerkes und laden euch herzlich dazu ein, bei uns in die Community zu kommen. Warum gleetz und nicht bei bestehenden, größeren Netzwerken? Die britische Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, dass eine Plattform geschaffen wird, auf der Teams und Spieler sich repräsentieren können. Eine Art Lebenslauf erschaffen, den Organisationen bei der Wahl eines Spieler in Betracht ziehen.



Momentan wächst gleetz.gg täglich um weitere Nutzer. Ebenfalls kommen immer wieder neue Features zu der Plattform hinzu, die das Gesamtprojekt sehr interessant machen: Ein Beispiel ist unsere eigene Community (klick mich). 



Teams



Jedes geformte Team kann seine eigene Seite erstellen und sich somit präsentieren. Sowohl die gespielten Events als auch die Erfolge können auf der Teamseite verwaltet und präsentiert werden.



Events



Kleinere Events, wie bspw. unsere eigenen Community Cups, können über gleetz.gg vermarktet und in der Community geteilt werden. Es werden exakt die Personenkreise angesprochen, für die es interessant ist. Damit kann die eigene Reichweite vergrößert werden, ohne das viel Aufwand betrieben werden muss. Die Struktur wird durch gleetz.gg bereitgestellt.




 









Firmen



Ihr wart schon immer PC affin und wolltet schon immer bei einer großen Firma den eSport weiterausbauen? Gleetz.gg ist aktuell im Aufbau eines Online Jobportals. Ähnlich wie bei anderen Jobportalen z.B. „Xing“ haben Firmen hier die Möglichkeiten sich zu präsentieren und neue Mitarbeiter anzuwerben. Jeder User dieses Netzwerks kann kostenlos alle Firmen anschauen und sich bei Interesse bewerben.





Vereine/Clans



Durch die immer größer werdende Community steigt natürlich auch die Anzahl der Projekte die sich Hobbymäßig mit dem eSport befassen. gleetz.gg hat es geschafft eine Plattform zu formen, auf der sich Projekte präsentieren können, nach neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter suchen oder gleich ein ganzes Team anwerben können. Durch diese Funktionen können Vereine schneller und effektiver nach neuen Teams und Mitstreitern Ausschau halten.









Für diese kurze Zeit des Bestehens und die Möglichkeiten, die bis jetzt schon bei gleetz.gg integriert sind, hat das Team unseren Respekt verdient. Das Team rund um „Vazy“ und „Maxima“ arbeitet wohl Tag und Nacht, um die Funktionalität des Netzwerks am Laufen zu halten und dem User neue Möglichkeiten zu bieten, sich zu präsentieren und neue Leute kennenzulernen. Wir sind an dieser Stelle nur oberflächlich auf ein paar Features eingegangen, um euch das Netzwerk näher zubringen und laden euch herzlich ein gleetz.gg zu erkunden und eventuell neue Bekanntschaften im eSport zumachen.



Mehr über gleetz.gg findet ihr direkt auf deren Homepage:
https://gleetz.gg/


5 gefällt es - Kommentare: 1
Autor SlicewOw Datum 26.09.17

Die vergangene Saison verlief zum Ende turbulent: Aufgrund interner Schwierigkeiten musste Florian "HpXZEN" S. das Team kurz vor Ende der Saison verlassen. Mit dem Abgang des langjährigen Mitspielers war kurzzeitig unklar, wie das Team die Saison beenden wird - doch zum Schluss gehen wir gestärkt aus der Situation heraus.



Mit Niclas "realSunny" P. hat das Team einen neuen Ingame-Leader gefunden, der sich sehr gut in das Team integriert hat. Das Training hat frischen Wind erfahren und auch die Motivation ist wieder auf einem wunderbaren Weg. Team-Captain Daniel "dANICASH" N. hat durch die Abgabe des Ingame-Leadings wieder mehr Freiheiten, seine AWP-Künste auszupacken.







Es wird aber nicht nur diese eine Änderung geben: Das Team hat sich dazu entschlossen eine Liga zu verlassen und sich auf zwei zu beschränken. Die zeitlichen Engpässe aus der vergangenen Zeit haben das Team dazu bewegt. Es wird die ESEA Open ausgelassen, dafür wird in der ESL weiter angegriffen. Momentan läuft bereits die ESL DACH Liga, in der unser Team in Division 3.2 spielt.



Statement von Tobias "Wolf" U.



Zu unserem Bedauern konnten wir die von uns gestellten Ziele in der letzten Saison nicht erfüllen und mussten ein paar Rückschläge

verkraften, wie bspw. die Trennung von einem sehr langjährigen Mitspieler und auch Freund. Wir lassen uns aber von diesen Rückschlägen nicht

unterkriegen und sehen zusammen als Team in die Zukunft. In der kommenden Saison werden wir uns verstärkt darauf fokussieren, unsere seit zwei 99Damage Saisons bestehenden Ziele zu erfüllen und den Aufstieg in die 3. Division zu meistern.


3 gefällt es - Kommentare: 1
Autor SlicewOw Datum 22.09.17

Die vergangene Saison verlief durchwachsen - es verließen uns Hals über Kopf drei Spieler. Zu dem Zeitpunkt hat niemand damit gerechnet. Was Valentin "ButterK" und Timo "Fumaaz0n" in dieser vergangenen Saison noch geleistet haben: größten Respekt an dieser Stelle. Doch auch zu diesem Zeitpunkt war klar, dass es zu einem Umbruch kommen wird.



An dieser Stelle möchten wir uns erneut bei Timo bedanken, der uns zu unserem neuen Main-Team verholfen hat. Wir begrüßen bei uns in den Reihen:





Das Team wird in der kommenden Saison für uns auf dem Server stehen und kämpfen. Dabei handelt es sich um die ESEA Saison 26 Main Division, die ESEA Germany Open (ehemals Major Ladder der ESL) sowie die 99Damage Saison 7 Division 3



Das Team musste in der 99Damage Liga in der vergangenen Saison den Abstieg hinnehmen, mit zwei neuen Spielern sind sie umso heißer den direkten Wiederaufstieg zu meistern. Der Verein steht komplett hinter dem Team, wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit. Um die Ziele des Teams organisatorisch zu untersützen, begrüßen wir ebenfalls neu in der CS:GO Leitung Florian "HpXZEN" S. - er wird das Team mit bestem Gewissen unterstützen wo er kann.

 



Interview mit Marvin "buchi" und Christian "Yeezy"



Willkommen bei myRisk e.V., was für Ziele habt ihr euch als Team gesteckt und was hat euch dazu bewegt diese unter der Flagge von myRisk zu vertreten?



buchi: Vielen herzlichen Dank. 

Wir setzen unsere Ziele für diese Saison relativ hoch an, da wir ein sehr talentiertes und auch erfahrenes Roster haben. Zum einen liegt die Priorität klar auf dem Wiederaufstieg in die 2. Division der 99Damage-Liga, zum anderen wollen wir gute Ergebnisse in der ESEA Main erzielen. Das 3. und letzte Ziel ist der Aufstieg in der ESL Meisterschaft. Da wir bisher nur gutes über myRisk e.V. gehört haben, fiel unser Augenmerk direkt auf euch. Das nette und vor allem sehr kompetente Management, sowie die freundliche und geschlossene Community, waren letzten Endes die Gründe, die uns überzeugen konnten.



Was zeichnet euch als Team aus, wo siehst du eure Stärken?



Yeezy: Ich denke wir sind ein guter Mix aus Talent und Erfahrung. Mit hanfy haben wir zudem einen neuen Ingame-Leader, der schon in der Vergangenheit gezeigt hat, dass er ein Team formen und führen kann. Zum anderen bringt buchi die Firepower die uns vielleicht letzte Season noch gefehlt hat, um enge Spiele mit individuellem Skill entscheiden zu können.

Letzten Endes ist unsere größte Stärke aber die Disziplin, die wir auf den Server bringen. Die Struktur, um Runden zu gewinnen, sieht man, meiner Meinung nach, in Deutschland nicht allzu oft.



Wie sind die Rollen bei euch im Team verteilt?



buchi: Unsere Rollenverteilung ist sehr klar definiert. Zum einen ist hanfy seit dieser Season unser Ansager, der damit fisoN ablöst. Wieder in seiner alten Rolle ist dannyK, der diese Season erneut AWP-Spieler sein wird. Den Part der Rifler werden fisoN und ich (buchi) übernehmen. Komplettiert wird das Team durch Yeezy, der als Support-Spieler die Aufgabe hat, die Entries und das Team bestmöglich in Szene zu setzen.



Gibt es noch irgendetwas was ihr gerne loswerden wollt?



Yeezy: Wir wollen uns noch einmal für das Vertrauen bedanken und hoffen auf eine erfolgreiche und gute Zusammenarbeit. Ebenso hoffen wir auf eine gute Unterstützung seitens der Community auf und außerhalb des Servers.


4 gefällt es - Kommentare: 4
Autor Fire Datum 14.09.17

Nach den vielen schönen und erfreulichen Nachrichten aus dem Rainbow Six Bereich haben wir nun leider eine traurige Mitteilung an euch zu machen. Unser ehemaliges Main-Team wird uns in Richtung EnRo Griffins verlassen und ein lukrativeres Angebot annehmen. Ein kurzer Überblick über die erreichten Erfolge bei uns seht ihr in dieser News. 



Das Team hat eine erfolgreiche Zeit bei myRisk Gaming e.V. bestritten und sich unter anderem bis in das Halbfinale der Six Lounge Series gespielt. Von insgesamt 10 Cup-Teilnahmen erreichten sie 3 mal das Podium. Ein beachtlicher Erfolg.



  • #1 ESL R6:S (PC) 5on5 Bomb Community Cup 2017 Europe #146
  • #3 ESL R6:S (PC) 5on5 Bomb Community Cup 2017 Europe #137
  • #3 ESL R6:S (PC) 5on5 Bomb Community Cup 2017 Europe #132


 



Ex-Team-Captain Michael "DARZY" Highton war immer voll bei der Sache und ehrlich. Wir wünschen dem Team und den Spielern das beste für die Zukunft und vielleicht sieht man sich schon bald wieder, wenn sie gegen eines unserer Academy Teams verlieren! ;-)


3 gefällt es - Kommentare: 5
Autor Fire Datum 03.09.17

Lange war es still im Fifa-Bereich. Der Ball rollt schon eine Weile und kurz vor der Erscheinung von Fifa 18 nähert sich die Liga dem Ende. Jetzt, zum Saisonfinale, haben wir noch ein paar Informationen für euch zusammengefasst. 



Heute findet das Topspiel der vierten Liga der Pro League statt. Um 20:30 Uhr treffen die Erstplatzierten von Team Rex auf unsere Jungs. Team Manager André "fRaiT" ist voller Zuversicht, denn immerhin geht es in dem Spiel um die Sicherung eines Platzes in den Playoffs und somit um den Aufstieg in Liga 3.





Das ganze versuchen wir heute live zu übertragen (Twitch-Channel). Wir werden euch rechtzeitig auf den Social Media Kanälen auf dem Laufenden halten. Wir wünschen dem Team viel Glück, Erfolg und vor allem Spaß. Schießt das Runde in das Eckige!



Lineup




3 gefällt es - Kommentare: 2
Autor Fire Datum 01.09.17

Die myRisk-Jungs aus dem Counter-Strike: Global Offensive Bereich machen uns Stolz! Die drei Aushängeschilder von myRisk Gaming e.V. haben bereits einige ihrer Saisonziele erreicht. In dieser News schaffen wir einen kleinen Überblick damit ihr auf dem aktuellen Stand seid.



 



CS:GO Main



Die Spitze des Wolfsrudel ist noch nicht all zu lange bei uns und trotzdem konnten sie gleich zwei hochgesteckte Ziele erreichen. In den 5on5 Summer League Europe Playoffs starteten die Jungs, rund um Team-Captain Valentin "ButterK" Pletnev, in der Runde der besten 256 und konnte sich bereits bis in das Achtelfinale spielen. Das hat zur Folge, dass man bereits jetzt einen Slot für die Major League sicher hat. In der Major League warten einige bekannte Namen, wie zum Beispiel PANTHERS Gaming, EURONICS Gaming, Divizion, w4sp und Co, und ist der letzte Schritt zur Pro League. Das nächste Spiel ist am 05.09.2017 - 20:00 Uhr. Da wartet das kroatische Team Enigma im Achtelfinale.





Auch in der 99DAMAGE Liga Season 6 konnte man die Playoffs erreichen. Mit 12 Siegen und nur 2 Niederlagen (nach Maps) konnte man sich den ersten Platz sichern und spielt nun gegen energy-WAVE e.V. um das Weiterkommen in den Playoffs und am Ende um den Aufstieg in die zweite Divison! Das Spiel findet bereits morgen um 15:00 Uhr statt, sowie alle weiteren Playoff-Spiele noch am selben Tag. Wir wünschen dem Team viel Erfolg und drücken die Daumen!





Unser Lineup in der Übersicht:





CS:GO Academy Alpha



Auch die schon etwas älteren Wölfe haben ihr Saison-Ziel in der 99DAMAGE-Liga erreicht. Mit 10 gewonnen Maps von insgesamt 12 konnten sie sich auf Platz Eins in der vierten Division (4.57) setzen und spielen nun in den Playoffs um den Aufstieg in die dritte Division. Die Playoffs finden ebenfalls morgen statt. Durch ein Freilos in der ersten Runde geht es für die Jungs vom Alpha Team erst 16:00 Uhr gegen das Team von Stonefire.io. Auch euch wünschen wir viel Erfolg!



An dieser Stelle wollen wir noch nachträglich das neue Lineup und ein paar Statements nachreichen:





 



Daniel "dANICASH" Neufeldt




Aufgrund interner Unstimmigkeiten haben wir entschieden, uns von unserem guten Freund und Teammate Flo „HpXZEN“ zu trennen und beschlossen auf die Suche nach einem neuen Spieler zu gehen und die Rollenverteilung innerhalb des Teams ein wenig umzustellen. Daraus folgt, dass ich, dANICASH, die Rolle des In-Game Leaders an unseren neu gewonnenen Mate Niclas „Sunny“ abtrete und meine Hände wieder an den Abzug der AWP begebe. Daraus erhoffen wir uns, dass wir in der Zukunft mit einem neuen und taktischeren Ansatz an das Spiel herangehen und in der Zukunft bessere Erfolge als Team erzielen werden.




Niclas "realSunny" Pertek




Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bin ich auf die Jungs vom Academy Alpha Team gestoßen und konnte mich direkt gut zurecht finden. Ich freue mich das Team als IGL für die kommenden Seasons vorbereiten zu können und hoffe auf Erfolge in 99dmg und co.




CS:GO Academy Beta



Auch unser Jungspund-Team Academy Beta hat sein Ziel erreicht. Team-Captain Maximilian "graf" Graf und seine Spieler starteten ebenfalls in der vierten Division (4.10) der 99DAMAGE-Liga und erreichten mit 11 Siegen und 3 Niederlagen den zweiten Platz. Dieser zweite Platz heißt automatisch die Qualifikation für die Playoffs in Richtung Liga 3. Morgen spielen sie das ersten Match um 15:00 Uhr gegen BANDIT3N. Viel Erfolg und Spaß Jungs!




5 gefällt es - Kommentare: 5
Autor Fire Datum 15.08.17

Heute haben wir uns für euch wieder etwas Besonderes ausgedacht. Unser Team-Captain des Academy Alpha Team Daniel "dANICASH" Neufeldt hat ein paar Produkte unseres neuen Partner Runtime.gg getestet. Runtime ist ein Unternehmen, welches Ernährungsprodukte zur Leistungssteicherung für Esportler herstellt. 



Alle Runtime-Produkte enthalten eine neue Art von Kohlenhydraten mit den Namen "Isomaltulose" und sind 100% natürlich. Diese werden durch Fermentation aus Zuckerrüben gewonnen und wirken sich viel langsamer auf den Blutzuckerspiegel aus, als andere Zuckerarten. Ein stabiler Blutzzuckerspiegel sorgt für weniger Lust auf süße und ungesunde Sachen und gleichzeitig für mehr Konzentration. Optimal also, für eine lange Spiele-Session.  





Wollt ihr selber mal ein paar Produkte von Runtime testen? Dann schreibt doch einfach ein Kommentar und wir bereiten ein Gewinnspiel für euch vor!



 



Daniel "dANICASH" Neufeldt




„Buff Food“ klingt bereits vielversprechend. Es beinhaltet alle Nährstoffe, die der Körper benötigt und soll als Mahlzeitenersatz dienen. Schaut man sich die Nährstoffe genauer an, sieht man bereits, dass die Komposition des Buff Foods ziemlich durchdacht ist. Man hat schnell und langsam verfügbare Kohlenhydrate für die Energie, Molkeprotein, also eine hochwertige Eiweißquelle, gesunde Fette, Minerale, Vitamine und noch mehr. Ich selbst bin kein Freund von Flüssignahrung bzw. Shakes, die Mahlzeiten ersetzen sollen. Der Grund ist, dass ich mir meine Nahrung lieber in fester Form zuführe.



Der „Performance Drink“ ist eine Art verbesserte Version eines Energy Drinks und deshalb sind auch Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel BCAA und Vitamine enthalten. Ob er so viel besser ist als die meisten normalen Energy Drinks war mir nach meinem Kurztest nicht hundertprozentig ersichtlich.



Fazit: Das Buff Food ist nicht mein Fall. Der Sinn hinter dem Mahlzeitenersatz ist zwar sinnvoll und durchdacht. Leider ließ sich der Shake kaum trinken, weil er sich nicht vernünftig gelöst hat. Vielleicht muss man auch etwas an der Zubereitung ändern. Der Performance Drink ist durchaus trinkbar, aber mir fallen so einige herkömmliche Energy Drinks ein, die mir persönlich besser schmecken.





5 gefällt es - Kommentare: 3
Autor Fire Datum 28.07.17

In letzter Zeit wird es einfach nicht mehr still rund um den Rainbow Six: Siege Bereich. Erst letzte Woche konnte sich unser Main-Team in die Playoffs der Six Lounge Series spielen und hat dort die Chance sich für das Offline-Finale zu qualifizieren. Das Viertelfinale wurde bereits am Mittwoch ausgetragen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir gewannen im Best-Of-Three-Modus mit 2:0 gegen das Team ZODIACS. 





(VOD auf dem Twitch-Kanal von Ubisoft)



Im Halbfinale kommt es fast schon zu einem Klassiker. Zum dritten Mal in diesem Turnier treffen wir auf die Jungs von PENTA Sports. Bereits in der Gruppenphase mussten wir zwei Niederlagen hinnehmen. Doch wie heißt es so schön: Alle guten Dinge sind 3! Im dritten Anlauf klappt es mit dem Sieg und somit die Qualifizierung für das Finale im Haus von PENTA Sports in Berlin. Wir wünschen dem Team viel Erfolg! Wie schon gewohnt könnt ihr das Match am 04.08.2017 auf dem Ubisofort Channel live verfolgen.



Neues Academy Team



Nachdem wir euch schon unser neues Rainbow Six Siege Academy Alpha Team vorgestellt haben, dürfen wir jetzt ein weiteres Team in unseren Reihen begrüßen. Die Jungs laufen ab sofort unter der Flagge von myRisk Gaming e.V. und stellen sich direkt selber vor.



Ricardo "DerSky" Garcia




Hallo liebe myRisk Gaming e.V. Community !



Ihr kennt uns nicht ? Das habe ich mir schon gedacht. Wir sind das neue Rainbow Six Siege Academy Beta Team. Bestehend aus fünf Main Spielern und zwei Auswechselspieler.



Unser Team fokussiert sich hauptsächlich auf die ESL. Nebenbei spielen wir auch ein bisschen DeSBL. Unser Ziel ist es viele Erfolge zu feiern und neue Spieler einzubringen.



Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und kooperative Zusammenarbeit!




Lineup Academy Beta Team




9 gefällt es - Kommentare: 4
Autor Fire Datum 19.07.17

Unsere Jungs und das Mädel von dem Rainbow Six Team sind weiterhin auf der Siegerstraße und pflügen durch Europa! Im ESL 5on5 Bomb Community Cup 2017 Europe #146 setzten sie sich gegen 49 andere Teams durch und haben den Pott zu uns geholt!



Unser europäisches Team - mit fünf Nationen am Start - zeigte schon in der Runde der besten 64, dass sie der Mitfavorit auf das Finale sind, denn man konnte sich ohne Probleme für die nächste Runde qualifizieren. Wir setzten uns auf dem Weg zum Sieg gegen die Teams von Special Forces GroupMaestro eSports R6S, welches das Top-Team aus den Benluxstaaten ist, Team ImpulsiFEydeN.Esport und Honor Among Thieves durch. Im Finale wartete das Team von Helix eSports.R6S, die schon den Cup #145 für sich entscheiden konnten. Doch im Finale hatten diese große Probleme gegen myRisk Gaming e.V. und mussten schlussendlich im Best-Of-Thee mit 2:0 den Kürzeren ziehen. 





Erst vor Kurzem berichteten wir über die Six Lounge Series. Dort verlor man im Halbfinale knapp gegen PENTA Sports mit 0:1. Doch man hat im Consolation Final des Loser Bracket immer noch die Chance in das Finale einzuziehen. Dazu muss am Donnerstag, den 21.07.2017, ein Sieg gegen Team Priestly her. Also heißt es jetzt volle Konzentration, damit eine Revenge und der Einzug in die Playoffs gegen PENTA Sports glückt!


6 gefällt es - Kommentare: 3
Autor Fire Datum 13.07.17

Am kommenden Sonntag, den 16.07.2017, ist es wieder soweit - das Valve Major startet. Dieses Mal gehostet durch die PGL, welche schon seit 2002 eSport Events organisiert. Endlich können wieder die Star-Spieler aus aller Welt auf einem Major bestaunt werden. Wir haben euch in dieser News ein paar Fakten zusammengestellt. 



Das PGL Major in Krakau ist mittlerweile das 11. Major-Event in Counter-Strike: Global Offensive und vielen fragen sich wahrscheinlich: Können die Brasilianer von SK Gaming weiter so stark aufspielen und sich die dritten Krone holen? Eines bleibt Gewiss. Es wird spannend! In zehn Finals gab es acht verschiedene Gewinner. Lediglich Fnatic ist unangefochten mit drei Titeln an der Spitze. Der aktuelle Titelträger ist Astralis. Neben unserem deutschen Hoffnungsträger namens BIG, haben sich noch die zwei deutschen Organisationen von mousesports und PENTA Sports qualifiziert. Gerade mal sieben Spieler kommen dabei aus Deutschland - denis, kRYSTAL, keev, nex, gob b, tabseN und LEGIJA, welcher auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und in Berlin wohnt. Die meisten kommen übrigens aus Dänemark - mit 11 an der Zahl. 





Das Turnier



Die Gruppenphase wird im sogenannten "Swiss-System" gespielt. Die ersten Paarung entstanden aus dem Seeding der Teams. In den weiteren Runden treffen nur noch Teams mit dem selben Sieg-Niederlagen-Verhältnis aufeinander. Gewinnt man drei dieser Spiele ist man weiter. Verliert man drei ist man raus. Klingt am Anfang komplizierter als es eigentlich ist. Die Playoffs werden dann im normalen Turnier-Modus fortgesetzt. Gespielt wird ein Best-Of-Three, außer im Finale, denn dort ist es ein Best-Of-Five.



Die Location und das Event



Auch dieses Jahr finden wir uns wieder in Krakau (Polen) ein. Der Veranstaltungsort ist die Tauron Arena, die Platz für fast 23.000 Fans hat. Das Preisgeld beträgt zusammen 1.000.000 USD. Alleine der Sieger darf sich schon über eine halbe Million Dollar freuen. Doch auch schon die Teilnahme am Major wird mit 8.750 USD entlohnt. Wie auch von anderen Turnieren gewohnt, steht wieder das komplette Caster-, Kommentaroren- und Analyst-Team bereit - unter anderem mit Sadokist, HenryG, JZFB, ddk, Anders und Semmler. Das Ganze könnt ihr natürlich auf Twitch verfolgen. 





Bildquelle: tomaszfafara.pl



Die Drops und Sticker



Auch dieses Mal gibt es wieder die beliebten Drops. Ihr braucht einfach nur auf dem GOTV oder auf den offiziellen Twitch-Channeln (Twitch-Kanal muss mit eurem Steam-Account verbunden sein!) die jeweiligen Matches anschauen und schon habt ihr eine Chance auf die Souvenir Drops des PGL Majors. Diese könnt ihr wie immer öffnen und einzigartige Waffenskins bekommen oder auf dem Steam-Markt für teilweise mehrere Euro verkaufen. Und auch die mittlerweile beliebte Team Pick'Em Challenge ist wieder mit dabei. Dort könnt ihr ihr Sticker auf Teams setzen und euch ein Abzeichen verdienen. Alles dazu auf der offziellen Seite von Counter-Strike


6 gefällt es - Kommentare: 1
Autor Fire Datum 06.07.17

Eigentlich sollte letzten Monat (Juni) schon eine Review kommen. Leider fehlte mir etwas die Zeit und da Northgard erst vor Kurzem den Multiplayer veröffentlicht hat, wollte ich das Spiel auf den August schieben. Also entschied ich mich kurzer Hand für eines meiner absoluten Lieblingsspiele - Europa Universalis 4, in das ich schon 600h und einige schlaflose Nächte gesteckt habe.



Doch noch ein kurzer Abstecher zur letzten Review. Dort gab es wie immer das aktuelle Review-Spiel zu gewinnen. Dieses Mal darf sich Bilal A. über ein Geschenk von 25€ freuen. Das Spiel wurde bereits Anfang Juni an dich verschickt!



Was ist Europa Universalis 4?



Was genau ist eigentlich Europa Universalis 4? Auf dem Punkt gebracht könnte man sagen: Schach auf der Weltkarte. Aber so einfach ist das nicht. Tatsächlich entstand die Reihe von Europa Universalis aus der gleichnamigen Umsetzung des Brettspieles und schaffte vor 14 Jahren den großen Durchbruch in der Gaming-Welt. Neben diesem Strategie-Epos von dem Entwicklerstudio Paradox, gibt es noch weitere ähnliche Ableger, wie zum Beispiel Victoria oder Hearts of Iron. Letzteres ist im Grunde wie Europa Universalis, nur spielt es im zweiten Weltkrieg. Europa Universalis hat ein einfaches Spielprinzip. Wir sind Herrscher von eines der über 250 historischen Reichen und können unser Volk in ruhmreiche Epochen führen – oder auch nicht. Eine Art Story oder echtes Ziel gibt es jedoch nicht. Abgesehen von kleineren Missionen, die mit Belohnungen für unser Reich locken, finden viele Spieler die Motivation, in den 400 Jahren die Welt zu erobern. Keine Sorge, durch zahlreiche Mods und DLCs ist die Motivation und der Spielumfang deutlich mehr, als er im ersten Augenblick scheint. Aber dazu später ein bisschen mehr.



Kosten?



Das Spiel gibt es momentan zum Vollpreis für 39,99€ im Steam-Store und kann auch nur in Steam gespielt werden. Wenn man jedoch Fan von DLCs ist, dann kann man hier gleich über 200€ lassen, da die Entwickler sehr fleißig sind. Aber keine Sorge, es gibt auch jede Menge Gratisinhalte und DLCs. Auch der Mod-Support lässt keine Wünsche offen. Im Steam-Workshop findet man allerhand neuen Content und ist nicht unbedingt auf die DLCs angewiesen. Unsere Lieblingsmod ist übrigens die „Extended Timeline“ – eine Mod, in der wir im Grunde im Jahre 0 anfangen können und dann 9999 Jahre Zeit haben. Ein Tipp von uns an dieser Stelle: Auf vielen Shopseiten, wie zum Beispiel bei unserem Partner Gameliebe, gibt es Europa Universalis und die DLCs für sehr wenige Euro. Das Ganze ist sehr sicher. Wir selber haben schon Einiges darüber für dieses Spiel geholt. Auch in so manchen Steam-Sales Wochen sinkt der Preis stark, denn 40€ für ein Spiel dieses Alter ist doch schon recht heftig. Allgemein ist jedoch die DLC-Politik von Paradox sehr gewöhnungsbedürftig. Teilweise verändern die DLCs die Spielmechanik sehr und kosten dann trotzdem 15€. Momentan gibt es 11 dieser großen DLCs, aber auch kleinere Inhalte und Soundtrack sind gegen Bares erhältlich. Jedoch muss man auch sagen, dass die großen Spieleupdates sehr viele Inhalt kostenlos für den User zur Verfügung stehen. 





Aussehen und Grafik



Kommen wir zu Grafik, die im Grunde wie ein virtuelles Risikospiel ist. Wir haben die Weltkarte, auf der wir unsere Figuren verschieben. Dementsprechend sieht es auch so aus. Nichtsdestotrotz macht das Spiel einiges her. Unsere Figuren haben kleine Lauf- und Kampfanimationen und auch die Karte lässt sich auf fast 50 verschiedene Typen umstellen. So können wir beispielsweise einfach die Terrain-Karte nehmen, eine Karte mit unseren Einnahmen oder Entwicklungen, bis hin zur von uns am meisten genutzten Karte: Diplomatie. Wem das nicht gefällt, der kann sich über den Steam-Workshop noch ein paar grafische Highlights abonnieren. In Unserem Drive findet ihr wie immer ein paar Screenshots dazu. Das Menü scheint auf dem ersten Blick ein wenig unübersichtlich und einen zu erschlagen. Gerade Neulinge werden da sicherlich einige Zeit brauchen, um sich in all die Fenster, Pop-up’s und Regler einzufinden und zu finden, doch hat man sich ein mal daran gewöhnt, ist das Menü und HUD sehr gut angelegt. Am Ende bleibt es aber eine Art Brettspiel, auch grafisch. Mit den DLCs kommen auch immer mal wieder ein paar kleinere Updates herein, gerade was die Figuren betrifft. Aber hier sollten gerade Anfänger am Anfang die Finger weglassen, denn mit den DLCs erschwert sich die Übersicht in den Menüs enorm. Es gibt mehr Punkte, mehr Neues, mehr Menüs auf das alles geachtet werden muss. Wie immer gibt es in unserem Drive ein paar Screenshots für euch!





Das Gameplay und Besonderheiten



Zum Schluss noch ein paar Worte zum Gameplay. Allgemein gesagt ist es sehr einfach gehalten und weiß man mal nicht weiter, birgt das Spiel sehr viele Tipps in sich. Gerade die unzähligen Tooltipps, welche praktisch an jeder Schaltfläche, Regler, Einstellung, Ereignis oder Zahlenwert auftauchen, sind sehr hilfreich. Im Gegensatz zu Civilization läuft Europa Universalis nicht rundenbasierend ab, sondern in Echtzeit. Wir selbst können die Zeit grob bestimmen. Ein Monat kann in wenigen Sekunden verfliegen oder auch schon mal eine Minute dauern. Die Geschwindigkeit lässt sich auch während des Spieles ganz einfach anpassen. Auch die Pausenfunktion ist gerade in Kriegszeiten vom Vorteil. So kann man seine Truppenbewegungen kontrollieren oder etwaige Friedensverträge aushandeln. Ebenfalls kann man einstellen, dass bei bestimmten Aktion oder Informationen das Spiel automatisch pausiert wird. Gerade wenn zum Beispiel Rebellen ausbrechen und man schnell diese bekämpfen möchte, ist das sehr hilfreich. Für diese Einstellung, gibt es ein extra großes Menü. Ist das Spiel zu schnell, verliert man schnell die Übersicht und am Ende den Krieg. Denn dies macht EU4 aus: Jeder noch so kleine Einfluss, den man auf das Spiel vornimmt, kann sehr große Veränderungen im Verlauf bewirken. Beispielsweise können Anführer mit ihren Fähigkeiten Soldaten befehligen und diese somit deutlich stärker machen und ganze Schlachten und Kriege entscheiden. Aber das Spiel bietet mehr als nur Eroberung und Kriege. Wir haben hier eine kurze Liste mit noch anderen Dingen, auf die es hier ankommt: Wirtschaft (Produktion und Steuern), Religion, Handel, Diplomatie, Forschung, Untertanen (Rebellen), Staatsform, Legitimität (des Staatsoberhaupt), Prestige, Entdeckungen, Gebäude, Kultur, Entwicklung und vieles mehr. Während uns beispielsweise in der Beziehungspflege zu unseren Nachbarn zahlreiche Möglichkeiten offenstehen – angefangen bei Koalitionen und Bündnissen über Geschenke oder Kredite bis hin zu Staatsehen und Geheimoperationen – schreitet beispielsweise die Wissenschaft weitgehend von selbst voran. Jedoch ist dies alles nicht so einfach. Für jede Aktion, wie zum Beispiel Diplomatie (Kriegserklärung, Friedensvertrag, Bündnisse etc) oder Forschung, verbrauchen wir Ressourcen. Neben Geld sind das Diplomatie-, Verwaltungs- sowie Militärpunkte, die wir vor allem über unser Staatsoberhaupt und seine Berater bekommen, sofern wir uns welche leisten können. Mit einem DLCs kamen beispielsweise Institutionen in das Spiel, welche uns die Forschung sehr erschwert haben. Diese müssen immer erst mit Geld gefördert werden, damit man keinen Malus auf die Forschung bekommt. Dazu brauch man aber erst Mal das nötige Kleingeld. Ist man eine groß Nation, kann das schon mal ein paar Tausend Dukaten kosten. Ihr seht also, dass das Spiel viele Gefahren und Zwickmühlen in sich birgt. 



Ein wichtiger Teil des Spiels sind die Ereignisse, die zum größten Teil ihre Quellen in der tatsächlichen Historie haben. Spielen wir zum Beispiel mit Sachsen, bekommen unsere Soldaten durch sächsische Idee mehr Disziplin, weil diese im Kaisereich Seite an Seite mit den starken Preußen kämpfen. Kleinere Geschehnisse werden ausgewürfelt: Da wollen sich Siedler in unseren Grenzen niederlassen, die allerdings einem anderen Glauben als der Staatsreligion anhängen, da erkrankt der Thronerbe oder die Nationalbank gerät in Finanznot. Doch jedes kleines Ereignis kann große Einflüsse auf das Spiel haben. Das meiste wird ausgewürfelt (auch Kämpfe) und können somit vieles beeinflussen. Wer gewinnt, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Am wichtigsten ist die Moral. Eine entmutigte Truppe nimmt sofort Reißaus, egal wie überlegen sie sonst auch sein mag. Die Mannstärke spielt natürlich eine Rolle, genau wie die Ausrüstung. Ein größerer Faktor spielt auch die Disziplin unserer Soldaten. So kann man schonmal mit weniger Soldaten, dafür aber mehr Moral und Disziplin doppelt so große Gegnermengen schlagen. Auch der Anführer macht in einer Schlach noch den großen Unterschied aus. Genauso wichtig wie die Militärtechnik ist die richtige Taktik, die ebenfalls erst erforscht werden will oder, wie oben schon erwähnt, die Zuweisung eines Anführers. Doch ganz so einfach mit dem Krieg führen, wie es immer klingt, ist es nicht. Für jeden Krieg brauchen wir erst ein mal einen Grund und den kann man oft nur über die Diplomatie, Ziele oder Ereignisse erhalten. 



Fazit



Doch an dieser Stelle machen wir wie immer einen Cut. Wir wollen nicht zu viel verraten und somit den Spielspaß verderben. Abschließend kann man sagen, dass dies ein Spiel ist, was uns mit am meisten fesselt und durch diverse Mods und neue DLCs immer gut bei Laune hält. Man kann sich schon mal Samstag Früh mit seinen Freunden auf zur Welteroberung machen und dann ist es schon plötzlich Sonntagabend. Da noch ein Stück erobern, dort und schon sind 12h vergangen. Die Zeit vergeht nicht nur im Spiel wie im Flug. Für Einsteiger ist das Spiel am Anfang sicherlich sehr schwierig, doch man merkt, dass viel Herz und Detail der Entwickler eingeflossen ist. Der Spielspaß ist enorm und dass man nebenbei ein bisschen Geschichte und Geographie lernt, hat natürlich auch einen tollen Nebeneffekt.



Europa Universalis 4 Giveaway!

7 gefällt es - Kommentare: 3
Autor Fire Datum 06.07.17

Lange war es still im Rainbow Six Siege Bereich und jetzt kommen gleich mehrere Dinge auf einmal zusammen! Natürlich wie immer an dieser Stelle nur gute Nachrichten. Neben ein paar Veränderungen im Lineup des Main Teams und dem Invite zu einem Cup, dürfen wir jetzt auch ein Academy Team bei uns begrüßen.



Doch zunächst zu den "alten Hasen". Neben kleineren Änderungen im Lineup, wurde das Team rund um Team-Captain Michael "DARZY" Highton als eines von acht Profiteams zur Six Lounge Series eingeladen und wird am Freitag den 07.07.2017 ihr erstes Spiel in der Gruppe D gegen Paradoxon antreten. Der Paradoxon Clan ist ein deutscher Multigaming Clan und zählt wohl eher zu den einfacheren Losen in der ersten Runde. Hoffentlich belehren sie uns nicht eines Besseren. Doch schon im nächsten Match könnte ein echter Hammer auf unsere Spieler treffen. Mit PENTA Sports steht einer der aktuell größten Namen im eSport in der selben Gruppe. Wir wünschen den Jungs auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg!





Am Rande noch ein paar Informationen zum Cup. Es ist bereits die zweite Auflage und es geht um 1200€ Preisgeld. Nach der Gruppenphase wird es ein Offline Finale bei Penta Sports ELZ in Berlin am 12.08.2017 geben. Wie schon aus den be quiet! HomeMasters bekannt, wird der Caster Marius „Verdi“ Lauer das Event betreuen und gewohnt auf den Kanälen von Ubisoft (Twitch / Youtube) für euch streamen und kommentieren. Also seid morgen live dabei, feuert unsere Jungs an und schwenkt eure myRisk Flaggen im Twitch-Chat!



Das Lineup





 



Und wir sind noch nicht am Ende mit den erfreulichen Nachrichten. Zur Zeit befindet sich ein Academy Team für Rainbow Six Siege bei uns im Aufbau. Das kennt ihr natürlich schon aus dem Counter-Strike Bereich. Aktuell sind sie noch auf der Suche nach Mitstreitern. Sollte also jemand von euch Interesse haben, kann dieser sich gerne im Forum, in den Newskommentaren oder per E-Mail (bewerbung(at)myrisk-gaming.demelden. Auf lange Sicht soll es die Chance für Adacemy Spieler geben, sich mit großartigen Leistungen in das Main Team zu spielen! Abschließend noch das Lineup der Jungs und ein Statement vom Team-Manager und Vorstandsmitglied Benjamin "Chicken" D.



Das Lineup





 



Benjamin "Chicken" D.




Nach nun mehr als 3 Monaten das erste Fazit zu unseren Jungs, rund um den Team Captain “DARZY”, sage ich: well played! Durch die aktive Teilnahme in der ESL (Aktuell Platz 5) und spielerische Leistung konnten sich die Jungs in der Szene einen Namen machen. Daraus folgt auch die erste Einladung zum Event "Six Lounge Series". Ich bin gespannt, wie sich die Jungs schlagen und vielleicht spielen wir ja auf den Offline Finals in Berlin - ich würde mich freuen!



Durch DARZY konnten wir auch ein neues Academy Team verpflichten. Aktuell sind sie noch auf der Suche nach einem Mitstreiter, also meldet euch ruhig! An dieser Stelle heiße ich sie nochmal herzlich bei uns im Verein willkommen und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.



5 gefällt es - Kommentare: 4
Autor Fire Datum 06.07.17

Wir von myRisk Gaming e.V. stehen für eine freundliche und offenherzige Community! Dies beweisen immer wieder Aktionen und Aussagen unserer Mitglieder und Spieler. So auch die Jungs des League of Legends Team Incendium. Zum Geburtstag von Nils Woody "Dante" Lemke trafen sich die Spieler (siehe Bild von links: Sueyuki "Shi" Maierhofer, Timon "Hyphy" Masberg, Nils Woody "Dante" Lemke, Phill "Ryúkk" Claußen (Coach)) privat. Es wurde gegrillt und auch das ein oder andere Bier getrunken. Natürlich nur in Maßen und nicht in Massen! ;-) 





Außerdem gab es eine besondere Überraschung und Geburtstaggruß für Dante von seinen Kollegen. Ein kleines Video, was seine besten Szenen und Aktionen der letzten Wochen zeigt. Sicherlich ein schöner Gruß und eine tolle Idee! Natürlich wünscht das Managment, die Redaktion und der Vorstand von myRisk Gaming e.V. auch noch nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Auf das ihr weiterhin so gut zusammen spielt und einige Erfolge gemeinsam mit uns feiert.




7 gefällt es - Kommentare: 5
Autor SlicewOw Datum 04.07.17

Am vergangenen Dienstag erhielten wir eine Information, die im Verein für Aufruhr sorgte: Der ehemalige CS:GO Spieler Felix "Feeke" hat in der FaceIt Liga eine Sperre erhalten. Der Grund ist Cheating. In diesem Sinne erneuern wir unsere Aussage: Bei uns im Verein ist kein Platz für Cheater.



Die frische Sperre des Spielers, der für EraseMe Gaming e.V. aufläuft, kam überraschend. Einen Kommentar zu der Sperre haben wir bisher nicht erhalten. Felix ist bereits seit längerem kein aktiver Spieler des Vereins mehr. Bereits vor zwei Saisons verließ er uns und ging zu EraseMe Gaming e.V. mitsamt Mitspieler.



Mit sofortiger Wirkung ist Felix "Feeke" kein Teil des Vereins mehr. Unsere Vereinsmitglieder wurden darüber ebenfalls informiert. Diese Entscheidung liegt der Satzungsänderung vom letzten Jahr zugrunde, die dem Vorstand die Handlung in Ausnahmesituationen erlaubt. Diese Regelung nimmt der Vorstand in diesem Fall in Anspruch.



Sollte es Fragen oder Anregungen geben, so kommt bitte auf uns zu und meldet euch beim Vorstand direkt.



 



Unser Verein steht für Transparenz. Damit unsere Entscheidungen für jeden zugänglich sind, werden wir in der kommenden Mitgliederversammlung ebenfalls über diese Thematik sprechen. Alle Vereinsmitglieder werden in Kürze über die Terminfindung und die Liste der Themen via eMail informiert. 


7 gefällt es - Kommentare: 10
Autor Fire Datum 21.06.17

Nachdem wir die letzten Tage schon einige, erfreuliche Dinge verkünden konnten, kommt jetzt eine weitere tolle Nachricht! Absofort haben wir wieder ein Main Team für Counter-Strike: Global Offensive in unseren Reihen.  



Das Team mit Captain Valentin "ButterK" Pletnev vertritt ab jetzt myRisk Gaming e.V.! Wir werden die Jungs in der ESL Meisterschaft CS:GO Sommer 2017 Major Ladder begrüßen dürfen, welcher bekanntermaßen die Qualifikation für die ESL Meisterschaft ist. In dieser Liga treffen sie auf bekannte Namen, wie zum Beispiel  BLUEJAYSTeam Monarchsw4sp - Wild For Sports und Co!  





Außerdem sind sie in der 99Damage League Division 3 am Start. Dort wurde in der letzte Saison der Aufstieg im letzten Playoff-Spiel sehr knapp verpasst. Wir sind zuversichtlich, dass es dieses Mal anders läuft und der Aufstieg gelingt. Immerhin konnte man die vergangene Gruppenphase mit einer Bilanz von 14-0 abschließen - eine beachtliche Leistung! Los geht es heute Abend (Live auf Twitch!) mit dem Auftakt-Spiel gegen Angry Gorillas. Viel Erfolg!





Valentin "ButterK" Pletnev




Wir können uns sehr glücklich schätzen unter der Flagge von myRisk auftreten zu dürfen und werden alles tun, ihr zum einstigen glanz zu verhelfen. Da wir in dieser Konstellation noch nie gespielt haben, werden wir viel vor uns haben. Ich bin jedoch der festen Ansicht, dass wir einige eingesessene Teams ordentlich überraschen können. Ich habe volles Vertrauen in jeden Spieler dieses Lineups. Jeder Einzelne zeigt volle Zuversicht und ist zu gutem Recht in unserer Truppe. Wir alle bringen Erfahrungen und individuelle Stärken mit, was uns helfen wird die gesetzten Ziele zu erreichen.



Großen Dank an myRisk Gaming e.V. für das entgegengebrachte Vertrauen und die bis dato sehr angenehme und reibungslose Zusammenarbeit! Wir sind dankbar für dieses Entgegenkommen.  Das ist keine Selbstverständlichkeit. 



Auf eine hoffentlich erfolgreiche Season!




Nico "TheDoctor" Tretschoks




Ich freue mich, dass wir das Team rund um “ButterK” für uns gewinnen konnten. Das Team hat sehr viel Potenzial und jeder hat seinen starken, individuellen Einzel-Skill, was sie für das Mainteam ausgezeichnet hat. Zudem freut es mich, dass ich die Position des Team-Managers auch für das Mainteam übernehmen werde.




Lineup




8 gefällt es - Kommentare: 0
Autor Fire Datum 17.06.17

Nachdem wir vor ein paar Tagen bereits ARCTIC als neuen Sponsor bei uns vorgestellt haben, kommt jetzt der nächste Kracher! Unsere Jungs von dem Counter-Strike: Global Offensive Academy Alpha Team bekommen fünf P533 Racing Headsets von ARCTIC mit einem Gesamtwert von 400€ gesponsert! Das P533 Racing überzeugt mit einem eigenständigen Design im "Piloten-Look", sehr gutem Tragekomfort und einem hervorragenden Klangerlebnis.



Die Jungs des Academy Alpha Team mit Team-Captain Daniel "dANICASH" Neufeldt können sich jetzt also über ein tolles Headset freuen und vielleicht mit dieser kleinen Extramotivation ein Quäntchen mehr für den Erfolg rausholen. Sie hatten in der letzten 99DAMAGE Saison Division 4 eine Bilanz von 12 Siegen bei nur 2 Niederlagen und sind leider nur knapp in der Relegation zur dritten Division gescheitert. Auch in der ESEA und ESL Open Summer League sind die Weichen in der neuen Season auf Playoffs gestellt. Bisher sind erst wenige Spieltage vorbei, aber eine Tedenz zeichnet sich jetzt schon ab. Wir wünschen dem Team weiterhin viel Erfolg und viel Spaß mit dem neuen Headset!





Sebastian "SlicewOw" Schulz




Es bricht eine neue Episode für uns an und ich persönlich freue mich für unser CS:GO Academy Alpha Team. Das Team besteht aus Freunden, welche ein gemeinsames Ziel vor Augen haben und nun etwas für ihr Engagement zurückbekommen können. Das war für uns vorher nicht möglich.



Das Team hat es verdient! Hoffentlich wirkt das Sponsoring des Teams als weitere Motivationsstütze, um noch erfolgreicher und ehrgeiziger zu sein. Wir wollen gemeinsam mit dem Team Erfolge feiern - vielen Dank an ARCTIC für das Vertrauen. Wir werden alles Erdenkliche dafür tun, dieses Vertrauen zu bestätigen.




Nico "TheDoctor" Tretschoks




Ich freue mich sehr, dass unser Academy Alpha Team den Schritt geschafft hat, erstmals Vertragsspieler zu werden. Mit der dabei folgenden Hardware von ARCTIC wird sicherlich die Motivation im Team hoch sein. Ich habe volles Vertrauen in die Jungs, dass sie eine sehr gute Summer Season spielen werden!



9 gefällt es - Kommentare: 7
Autor Fire Datum 16.06.17

Mit ARCTIC dürfen wir einen neuen, starken Sponsor an unserer Seite begrüßen. Sie werden uns nicht nur mit Hardware für Teams aus ihrer umfangreichen Produktpalette begrüßen (Dazu in einer späteren News mehr!), sondern treten ebenfalls als Eventsponsor, wie zum Beispiel für die myRisk Cups, auf. 



ARCTIC wurde 2001 gegründet und konzentrierte sich die ersten Jahre hauptsächlich auf Kühlsysteme für Desktop PC's, wo sie eine der führenden Unternehmen der Branche sind. 2010 fügten sie weitere Produkte aus anderen Hardwarebereichen dem Portfolio hinzu, wie zum Beispiel Gaming Equipment. Die Kühllösungen von ARCTIC stechen vor allem durch faire Preise für maximale Leistung und minimaler Geräuschentwicklung hervor. Sollte also demnächst euer Computer Feuer fangen, so schaut doch einfach mal vorbei! 





Sebastian "SlicewOw" Schulz




Mit ARCTIC haben wir einen Sponsor für uns gewinnen können, welcher bereits fest in der Szene etabliert ist. Die Produkte sprechen für sich und zeugen von hochwertiger Qualität. Ich freue mich auf eine gemeinsame Zukunft - sie wird großartig!




Jonas Kawa (ARCTIC)




Wir sind froh mit myRisk Gaming e.V. einen Verein zu unterstützen, der gezielt die Förderung junger Spieler anvisiert. Wir freuen aus auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der gesamten myRisk Community!



7 gefällt es - Kommentare: 8
Autor Fire Datum 16.06.17

Hinter jedem Clan, Verein oder jeder Community stecken viele fleißige Helfer, die hart arbeiten, um die gemeinschaftlichen Ziele zu erreichen. So auch bei uns. Unser Projekt ist ständig am Wachsen, Teams befinden sich ständig im Wandel und aus der Community gibt es praktisch immer Einiges zu berichten. Das ist der Grund, weshalb wir auf der Suche nach redaktioneller Unterstützung sind. Wir suchen dich!



Die Homepage ist mit das wichtigste Aushängeschild in der Vermarktung eines Produktes. Nicht anders ist dies bei Clans, wenn es vor allem um die Sponsorensuche geht. Informationen und Inhalte auf einer Internetpräsenz sind die erste Anlaufstellen eines jeden Neuinteressierten. Auch wirtschaftlich gesehen sind Inhalte sehr wichtig. Sie generieren Klicks und ein besseres Google Ranking, was nicht nur uns, sondern am Ende auch euch in Form von Gewinnspielen zu Gute kommt.





Du bist kreativ, hoch motiviert auch neue Dinge einzuführen und/oder kennst dich gut in den Szenen aus? Dann bist du bei uns genau richtig! Für jeden unserer Redakteure bieten wir eine breite Basis. Die Community, die hinter uns steht, ist wissbegierig und ließt jeden Tag die neuen Inhalte, sei es allgemein oder teambasierte Informationen. Des Weiteren sind wir uns der Arbeit eines Redakteurs bewusst, sodass wir eine Gegenleistung vorgesehen haben - diese Gegenleistung ist individuell, sodass wir an dieser Stelle nicht sagen, was genau dich erwartet.



Voraussetzungen



  • sehr gute Kenntnisse in Wort, Schrift und Ausdruck
  • Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Kreativität (z.B. Entwickeln eigener, neuer Ideen für Inhalte)
  • Kontaktfreudig
  • Optional: Englisch
  • Optional: HTML
  • Optional: Bildbearbeitung


Aufgaben



  • Team-/Community-News
  • Interviews
  • Test und Reviews
  • E-Sport- und Event-News
  • Qualitätskontrolle von Inhalten
  • Deine Ideen?


 



Grundsätzlich suche Ich (Fire) eine unterstützende Hand in der Redaktion. Du kannst dir deine Arbeiten frei wählen und einteilen. Es wird eine Eingewöhnungszeit geben, in der ich dich nach meinen Wünschen "zurechtstutze". ;-) 



Kontakt





 



Neben der Tätigkeit als Redakteur haben wir natürlich noch weitere Jobs für euch!


4 gefällt es - Kommentare: 0
Autor Fire Datum 06.06.17

Vor der Summer Season in Counter-Strike: Global Offensive gibt es bei uns jede Menge Veränderungen. Den Anfang macht unser Academy Beta Team, rund um Team-Manager Nico "TheDoctor" Tretschoks. Die Jungs werden von Team-Captain Maximilian "graf" Graf geleitet und wechselten als Mainteam von Trongaming Network zu uns. Die Jugend steht bei myRisk Gaming e.V. auch immer mit im Vordergrund. Kein Wunder also, dass das Team ein Durchschnittsalter von gerade mal 17,2 Jahren hat! Da steht uns eine erfolgreiche Zukunft bevor.



Das Lineup





 



Erste Erfolge gibt es auch schon zu feiern. Das Beta Team ist beim AVB Cup #1 vertreten und konnte sich mit einem 2:0 gegen Hercules eSports in das Viertelfinale spielen. Wir wünschen den Jungs weiterhin viel Erfolg und natürlich viel Spaß bei myRisk!





Als Abschluss hat Nico "TheDoctor" Tretschoks noch ein kleines Interview mit dem Team-Captain vorbereitet.



Erst mal herzlich willkommen bei myRisk Gaming e.V. Vielleicht stellst du dich und dein Team zuallererst ein mal selber vor.




Hallo! Zuerst wollte ich mich für den herzlichen Empfang in der Orga bedanken - echt super Leute hier! Also das Team besteht aus René "Nupe" S., Jan "JLT" T., Marcel "MrCell" G., Steven "steevi" S. und meiner Wenigkeit Maximilian "graf" G.. Wir sind ein ziemlich junges Team, da wir aus einem 16jährigen (steevi), zwei 17jährigen (Nupe,graf) und zwei 18jährigen (MrCell, JLT) bestehen und deswegen bin ich umso glücklicher, dass wir schon so lange zusammen spielen.




Wie lange spielt ihr bereits zusammen? Wer hat welche Rolle?




Jan und René kennen sich seit fast 5 Jahren, Marcel und ich seit über 1 1/2 Jahren und Steven haben wir durch Zufall vor ca. einem halben Jahr kennengelernt. In der 4er Konstellation (JLT,Nupe,MrCell,graf) spielen wir seit ca. 11 Monaten und Steven ist vor 3 Wochen zu uns gestoßen.
Zu den Rollen: Ich spiele die AWP, Nupe ist das Gehirn hinter dem Team, also der IGL und die anderen drei sind Rifler.




Ihr wart unter der Flagge von Trongaming Network unterwegs. Wie kam es zu dem Wechsel nach myRisk?




Wir haben ein gutes halbes Jahr unter der Flagge von Trongaming Network gespielt und haben uns innerhalb der Orga von einem Community-Team zum Amateur-Team und dann schlussendlich zum Main-Team hochgespielt. Allerdings haben wir dann die Möglichkeit bekommen für myRisk zu spielen und haben diese auch wahrgenommen, da wir uns schon länger eine wirklich erfahrene und professionelle Orga gewünscht haben und das erfüllt myRisk mit über 9 Jahren Erfahrung im eSport komplett.




Was sind eure Ziele für diese Season bei uns?




Wie schon oben erwähnt, haben wir uns schon länger eine wirklich erfahrene Organisation gewünscht und diese haben wir jetzt hier mit myRisk gefunden. Zu unseren nächsten Zielen gehört der Aufstieg in die dritte Division der 99Liga, das Erreichen der ESL Open Playoffs - im besten Fall mit Platzierung in den Top 16 und damit verbundener Qualifikation für die Major League. Weiters nehmen wir an der "Twenty E-Sports"-Liga teil, in welcher wir myRisk in der ersten Division vertreten dürfen. Unser Ziel dort ist ebenfalls das Erreichen der Playoffs.




Vielen Dank für deine Zeit. Die letzten Worte gehören dir!




Kein Problem! An der Stelle will ich mich wirklich bei Nico "TheDoctor" Tretschoks, unserem Team-Manager, bedanken, der uns vor allem in den ersten Tagen sehr geholfen hat uns in die Orga zu integrieren und uns weiterhin tatkräftig unterstützt, indem er Termine etc. für uns im Auge behält und wir uns somit komplett auf CS konzentrieren können, ohne immer das Gefühl zu haben, dass wir irgendeinen Termin vergessen haben :^)



5 gefällt es - Kommentare: 5
<
Das Line-Up
Oliver Lehmann
Christian Reich
Robert
André
Nico
Stephan
Das Line-Up
Christian Fröhlich
Andre W.
Tim Schoer
Marc Fischer
Samuel Ruff
Simon Glaubitz
Das Line-Up
Benjamin D.
Lukas
Jonas Kaczmarzyk
Das Line-Up
Benjamin D.
Kevin Müller
Max Vey
Niklas Bussmann
Benedikt Hof
Lukas
>
ARCTIC Headset Promo-Code
Next Match
99Damage Liga Saison 9 Division 4.45
myRisk e.V.
GermanSouls Academy
myRisk e.V.
GermanSouls Academy
  • 2
  • 20
  • 7
  • 23
Recent Match
<
>
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 4.45
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Starter 48
0:2
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 6.1
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Starter 48
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 6.1
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 4.45
1:1
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 4.45
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Starter 48
0:2
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 6.1
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Starter 48
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 6.1
2:0
CS:GO
99Damage Liga Saison 9 Division 4.45
1:1
R6
R6: Siege (PC) 5on5 Vanilla Easter Cup 2018 Europe
0:1
R6
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
0:1
R6
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
5:1
R6
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
5:0
R6
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
2:5
R6
Six Loungs Series #5
0:2
DotA 2
StarLadder SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 3 (DIVISION DD) GROUP X
1:0
DotA 2
StarLadder SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 3 (DIVISION DD) GROUP X
1:0
DotA 2
StarLadder SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 3 (DIVISION DD) GROUP X
1:0
DotA 2
StarLadder SEASON XV SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 2 (MAIN) GROUP B
1:0
DotA 2
StarLadder SEASON XV SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 2 (MAIN) GROUP B
1:0
DotA 2
StarLadder SEASON XV • AM LEAGUE SEASON 15 - 1500 $ PRIZES - GROUP BU
1:0
SC2
Female StarCraft 2 League Saison 2
0:3
SC2
Female StarCraft 2 League Saison 2
3:0
SC2
Female StarCraft 2 League Saison 2
0:3
SC2
Female StarCraft 2 League Saison 2
3:0
SC2
Female StarCraft 2 League Saison 2
3:1
SC2
Female StarCraft 2 League Saison 2
1:3

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Es werden weiterhin die Plattformen Google Analytics sowie diverse Social Networks benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu steigern.