2008

Der Anfang 

Die Gründung war der Zusammenschluß von CS1.6 Spielern, die Gemeinsam ein Ziel verfolgten: ein Team zum Erfolg. Damals ging es langsam los, die erste Homepage ging im Januar 2009 online und die ersten Mitglieder folgten. Das grobe Konzept beinhaltete nicht viele Inhalte, sondern war vielmehr dafür ausgelegt, den Spaß nicht zu vergessen - das sollte uns prägen. Das offizielle Gründungsdatum ist der 28.12.2008.



05.06.17 - 20:56

2009

Mit den Gründungsmitgliedern Florian "HpX" S. und Tonien "pr!sii" T. sowie Sebastian "SlicewOw" S. waren die ersten Schritte getan. Das Logotpye war ebenfalls schnell gefunden und somit war dem Eintritt in die ESL nichts mehr im Wege. Teams kamen dazu, Spieler gingen wieder.

Logotype v1:

Counter-Strike 1.6 war die Schnittstelle. Das erste erfolgreiche Team kam mit den Spieler rund um Denis "fl4ir". Unter dem späteren Namen DkH spielte sich das Team zur EPS Relegation, scheiterte dort aber an dem zu starken Gegner (Hinweis: kurz vor der Relegation wechselte das Lineup zu DkH). Zugehörig zu diesem Lineup waren sileN-, snipersnake, eL_Ron, BsW.txt, HauTa ReiN, Andr3 und FRANTIC.

Eine Organisation wächst mit der Zeit und es dauert nicht lange, bis es über den Kopf wächst. Mitte 2009 kam die erste Fusion mit einer anderen Organisation. ArteX-e.Sports kam zu uns und brachte Counter-Strike: Source mit sich. Damit begann ein neues Jahrzent. Die Mitgliederzahl wuchs und wuchs. Erfolge wurde nicht eingefahren und der Einbruch kam sogleich. Der Höhepunkt des Chaos war der Zusammenschluss mit dem Clan novatic.

Logotype v2


Der Wechsel beinhaltete auch einen Layoutwechsel. Das Logotype sollte aber nicht allzu lange aktuell bleiben.


20.04.18 - 17:40

2010

Ende 2010 war ein Tiefpunkt in der Geschichte von myRisk. Durch den ständigen Wechsel der Spieler bzw. Teams war es für Sebastian "SlicewOw" S. ein Grund, zu wechseln. Der Ausbruch aus dem System tat gut. Nach einem kurzen Aufenthalt bei Unlimited Gaming wurde ihm klar, wohin er gehört. Die neue Motivation und die neuen Kontakte waren sehr hilfreich. Das neue Logotype, ist nur ein Punkt, der aus dieser kurzen Auszeit resultierte.

Logotype v3

Kurz vor Weihnachten war es sogar soweit, das wir uns das erste Team für die Alpen EAS engagieren konnten. Die Premier Division war bis dato die höchste Liga, die wir erreicht hatten. Das Team stellte zum ersten Mal Anforderungen, die wir nicht tragen konnten. Das Team ging und löste sich kurze Zeit später auf.

Während wir in der Alpen EAS durchstarteten, kam auch ein sehr starkes CS:S Team zu uns. Mit Str1k3, xyiu, kryze, H1tch und MrPee hatten wir Spieler, die uns in der deutschen Szene weit nach vorne bringen sollten. Engagiert und professionell war das Team am Durchlaufen in der EAS!


20.04.18 - 17:40

2011

Im März kam der Schritt der ein enorm wichtiger werden sollte. Das Team rund um Team Captain Benjamin "Chicken" D. trat bei uns ein - ein folgenschwerer Schritt für beide Seiten. Die Zusammenarbeit, das Miteinander auch außerhalb des Spielfeldes prägte eine lange Zeit. Das Lineup Chicken, Nerevar, beat., Moneytalks und despo sollten für Wirbel sorgen. Auch das erste weibliche Wesen sollte sich zu uns gesellen - zwar als Managerin, dennoch als ein wichtiges Mitglied zu der Zeit: Missy.

Nach einigen Wechseln und teaminternen Probleme kam es zur Auflösung, da es immer wieder am fünftem Spieler hing. Spieler kamen, Spieler gingen. Doch Nerevar, Chicken und Moneytalks (später BRETTNER) blieben. Die ersten beiden bis heute. Die Position in der Organisation hat sich zwar geändert - vom Spieler zur Leitung - aber die Bindung nicht.

In 2011 wurden die Grundsteine gelegt, welche wir später begehen wollten. Wo die Geschichte enden sollte, wusste zu diesem Zeitpunkt niemand.


18.03.16 - 21:34

2012

Man will es kaum glauben, aber 2012 gab es das Comeback. Mit CS1.6 wollten wir erneut Präsenz aus alten Zeiten zeigen. Das Lineup war durch die Bank bekannt. Der bekannteste Spieler aus dem Lineup, der später auch CS:GO EPS spielen sollte, war xeni. Das Lineup hielt nicht lange.

Am 16.04.2012 trat er mit seinen Spielern bei. Daniel "snaki" S. sollte den Werdegang von myRisk sehr verändern. Anfangs in CS:S aktiv und mit 26 Siegen demonstrativ in der 4PL am siegen, kam Ende 2012 der Umstieg auf CS:GO - bei uns. Unsere erste EPS Relegation wurde bestritten. Auch bei der GSH#23, wo es zu erheblichen Komplikationen mit dem neuen Spiel CS:GO gab, wurde erfolgreich gespielt. Platz 4 war möglich durch hartes Training und dem Gewissen etwas: Freundschaft. Dank geht an: snaki, nky, fatje, TDR und dRs.

Neben der 4PL waren wir auch mit einem weiteren CS:S Team aktiv. Die ESL EAS wurde durch Benjamin "Chicken" D. und seine Mitspieler unsicher gemacht. Mit dem Wechsel, despo ging und sudi kam, konnte das erste Match gegen Team KÖNIGLICH gewonnen werden. Eine Misere machte das Team am Ende kaputt. Im August war entgültig Schluss. Wir bedanken uns für fast 1,5 Jahre als Spieler bei: Chicken, Nerevar, beatkachu, Moneytalks, despo, sudi, jayjay und ChaosJessy - Anmerkung: die letzten vier Spieler haben gewechselt bzw. sind später zum Team dazugestoßen.

Der August 2012 sollte neben den Teams im Shooter Bereich einen weiteren bedeutenden Schritt für unsere Geschichte beinhalten. Am Ende dieses Monats registrierten sich die ersten StarCraft 2 Spieler, welche ein gemeinsames Ziel vor Augen hatten. Es sollte ein Berliner Team entstehen, welches sich auch abseits des Schreibtisches gut versteht und dem Sinn eines wahren Teams entspricht. Mit Enrico "Tidus" B. und Andreas "AndTheNuke" T. wurden die ersten Pflastersteine verlegt. Bis heute ist das Team beachtlich gewachsen und ohne unsere Jungs und Mädels wäre das Meltdown Berlin (eine eSport Bar) wohl ziemlich trist und leer.

Deutsche Organisationen liegen oft im Fokus der osteuropäischen Teams. Die Vorstellungen von gutem Support sind dabei sehr tragende Rollen. Das erste und bisher einzige Team, welches uns wirklich bis heute am Herzen liegt und lag, war das Team rund um Corleon. Die Tschechen waren loyal, ehrgeizig und LAN aktiv. Das einzige ausländische Team was hielt, was es versprach.


18.03.16 - 16:43

2013

Die zweite Relegation für die EPS, dieses Mal mit einem anderen Spiel und der Einstieg in die EPS. Das Jahr 2013 ist unser Durchbruch - wir haben es geschafft. Das Ziel mit unserem ausgearbeiteten Konzept war es in die EPS aufzusteigen. In League of Legends sollte unsere harte Arbeit belohnt werden. Nun heißt es: weiter angreifen.

Die erste EPS Saison sollte nicht gut verlaufen, mit nur einem Sieg aus 10 Spieltagen ist bescheiden. Aber auch auf diese Jungs können wir stolz sein - aus dem nichts wurde sich für die EPS qualifiziert. Durch das Team sind wir an ein weiteres Mitglied im Management gestoßen: Tim "Croby" N.

Dank geht an mou, Lordskilla, Ondrige, Jukaron, endynem und I like B00bz für die erste EPS Saison - sie werden immer ein Teil von uns sein.

Es waren aber auch unsere StarCraft 2 Spieler, welche dieses Jahr geprägt haben. Mit dem ersten Auftritt bei der HTW LAN Berlin (LANSCHAFT) begann die Erfolgswelle. Seit der LANSCHAFT 20 sind unsere Spieler immer wieder mit dabei und holten sich die Podestplätze. Yves "Valkyr" und Lukas "qwert" stachen hierbei immer heraus und spielten auch im Meltdown meist im Finale gegeneinander. Es blieb immer spannend, auch wenn es ein internes Finale war!


18.03.16 - 16:43

2014

Der nächste große Schritt in unserem Werdegang ist gegangen: wir sind ein Verein. Mit der Unterstützung unserer Berliner Jungs Andreas “AndTheNuke”, Yves “Valkyr”, Steven “Mogry”, Roy “Squall” sowie Akteuren aus unserem CS:GO Team Tobias “f!r3fLyyy”, Robin “N1ppler” sowie Michael “rEpTiLe” haben wir die benötigten Unterschriften erhalten.

Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern: Sebastian “SlicewOw”, Benjamin “Chicken”, Mirko “Nerevar” und Tim “FuuSen”. Auch im Jahr 2014 hat dieses Gespann die Organisation und den Ablauf des alltäglichen Geschäfts übernommen.

Zusätzlich zu dem großen Schritt einen Verein zu gründen, hat sich der Vorstand lange über ein neues Logotype beratschlagt, Vorschläge abgewägt und sich am Ende für einen Entwurf entschieden. Damit beginnt vor allem in 2015 ein neues Kapitel für uns - das Markenzeichen soll neu belebt werden.

Logotype v4


Wie jedes Jahr hat das StarCraft 2 Team an der LANSCHAFT Berlin teilgenommen und auch dieses Mal überzeugt. Die Preise gingen erneut an unsere Jungs - es ist sehr schön anzusehen, dass unsere Spieler und Spielerinnen auch offline Präsenz zeigen und dann mit einem solchen Erfolg. Des Weiteren wurde an dem Leipzig eSport Community Cup 3 Offline Finale teilgenommen, welchen am Ende Lukas “qwert” für uns gewinnen konnte.

Über das Jahr verteilt haben wir viele Suchaktionen gestartet, wo wir um Hilfe für unsere Arbeit gebeten haben. Dabei sind viele neue dazugestoßen, einige sind oder mussten wieder gehen, allerdings sind auch welche geblieben und werden auch im kommenden Jahr für uns in die Tasten hauen. Benjamin “Matze” stieß zu uns und untersützt uns seit eh und je in der PR Abteilung. Neue Aktionen, interessante Artikel und ein anderes Licht auf unsere Social Medias - alles geht zurück auf seinen Einsatz, dafür vielen Dank!

Unsere Community hat im Jahr 2014 stark zugelegt. Mit Philipp “Kra!t” für den CS:GO Bereich, Roy “Squall” für den LoL Bereich und Daniel “dnL” für das CS:GO Team Management haben sich die drei in unsere Herzen geschuftet. Nicht immer ist es leicht, Spieler zu motivieren und zu aktivieren. Dennoch ist die kleine Basis geschaffen worden, welche wir in 2015 weiter ausbauen wollen.

Nicht immer ist alles rosig und auch in 2014 mussten wir einstecken. Die Leistungen unserer Gameserver war Anfang des Jahres nicht optimal, sodass wir gewechselt sind. Unsere lange Partnerschaft mit CKRAS war zuende. Eine neue Partnerschaft mit core64.de war die Folge. Bis dato sind wir sehr zufrieden mit dem Support und den Leistungen und dennoch ist ein wenig Schmerz vorhanden, da eine gute und lange Zusammenarbeit immer wünschenswert ist.


20.04.18 - 17:43

2015

Das Jahr begann direkt mit der ersten Jahreshauptversammlung - die einzige Möglichkeit als Vereinsmitglied im Verein direkt zu Wort zu kommen, ohne Umwege. Jedoch war das Interesse nicht wie sich der Vorstand es vorgestellt hat. Trotz des geringen Interesses sollte ein spannendes Jahr und viele neue Projekte auf uns warten.

Als Multigaming Organisation sind wir immer auf der Suche nach neuen Spielen, die es im eSport schaffen sich zu etablieren. Einige Titel schaffen es, einige wenn nicht sogar mehr schaffen es nicht. FIFA ist jedem Spieler ein Begriff - das 1 gegen 1 kennt jeder, doch was ist mit 11 gegen 11? Der Pro Club Modus hat sich den Weg zum eSport hart erkämpft und erfreut sich an steigendem Interesse der Spieler. Am 18.01.2015 war es soweit, dass wir unser erstes Team bei uns begrüßen durften. Das Team wechselte von dotpiXels zu uns, da sich die Organisation im Zuge von Umstrukturierungen nicht mehr um das Team kümmern konnte.

Mit Felix "Doctor", Deni "Boss" sowie Marko "Uwe" haben wir den Kern an Spielern noch in 2016 bei uns unter Vertrag. Der Aufstieg in Liga 1 der PROLEAGUE war für das Team ein riesen Erfolg, auch in der ESL Bundesliga 2 konnte das Team gute Ergebnisse erzielen. Bis zum Ende des Jahres gingen viele Spieler von uns weg - zum Teil in die Inaktivität und die anderen zu anderen Clubs. Der Wandel bekam den Team nicht gut, wichtige Spieler fehlten. Der Abstieg war nicht zu verhindern. Seither kämpft das Team um Konstanz und auf langer Sicht um den erneuten Aufstieg in Liga 1.

Unsere StarCraft 2 Abteilung, die wir seit Jahren bei uns im Rudel haben, gewinnt erneut die LANSCHAFT in Berlin. Die 23. Ausgabe wurde souverän durch Lukas "qwert" gewonnen. Das Ziel von Team Captain Andreas "AndTheNuke" ist geglückt und erfolgreich. Ein Berliner SC2 Team hat sich geformt, Freunde haben sich gefunden und auch in 2015 konnten nationale Siege eingefahren werden. Ebenfalls die Teilnahme an der SC2 Team League zeichnet die gute interne Team Struktur wieder.

Was zeichnet eine gute Organisation mehr aus, als zurückkehrende Spieler. Im Juni 2015 war es soweit: Florian "HpXZEN", Mitgründer von myRisk, tritt mit seinem Team unserem Rudel bei. Das Team konnte sich in der 99Damage Liga durchsetzen und schaffte es durch die Relegation in Liga 4. Ein Spieler ist aber nicht genug - zwei weitere Spieler kehrten als Main-Team zu uns zurück: Jan "XaNNy0" sowie Nikolai "Smitty". Die beiden Akteure waren bereits unter Dennis "Toni" bei uns in CS:S als Spieler tätig. 

Als größten Erfolg konnte das Team den Aufstieg in Liga 2 der 99Damage Liga verbuchen. Auch in der ESL Open Leauge konnte sich das Team in den Playoffs ziemlich weit nach vorne spielen, scheiterte aber nach der vierten Runde.

Cup Projekt

Neben unserer Gaming Abteilung haben wir mit der Entwicklung unseres eigenen Cup Systems auf Basis von webSPELL begonnen. Viele Ideen warten seitdem auf die Umsetzung. Mit dem ersten Community Cup in CS:GO haben wir unser System einem ersten Stresstest unterzogen. Es lief schlechter, als es wir uns erhofft hatten. Abläufe waren unklar, Teams nutzten unseren Zeitmangel schamlos aus und erhofften sich dadurch einen Vorteil zu schaffen. Am Ende konnten wir intern ein gutes Resümee ziehen. 

Wir haben uns durch dieses Projekt in 2015 eine große Bürde aufgesetzt - jedoch zahlte sich die Arbeit beim Community Cup #2 aus. Der Cup war überlaufen von Teams. Der Turnierbaum komplett belegt und es gab eine deutlichere Steigerung - auch beim Ablauf. Das Ziel, eine Plattform für Amateur-Teams zu schaffen, wo es um mehr geht als nur gewinnen, ist uns zum Teil geglückt. Auch das Feedback der teilnehmenden Teams half uns sehr. Durch die Nutzungsbedingungen konnten wir viele Probleme direkt verhindern.

Die Sieger der ersten beiden Ausgaben: "Erase.me" und "Beast Mode On"

Am Ende steht ein Wort für unser Projekt: Erfolg. Unsere internen Ziele konnten umgesetzt werden, die Teams waren überwiegend zufrieden und der Support während des Cups lief sehr gut. Weitere Cups werden folgen.


21.03.16 - 20:00

2016

Direkt zu Beginn des Jahres wechselten wir unser Gewand: mit dem sechsten Homepage-Layout haben wir das Jahr begonnen - viele Ideen wurden diskutiert und umgesetzt. Am Ende sind wir sehr zufrieden und gehen mit der Zeit. Das Layout ist schlicht, modern und individuell anpassbar. Der Dank an dieser Stelle geht an das Vorstandsmitglied Tim "FuuSen" N.

Knapp einen Monat vor dem Release durften wir unseren Sponsor INSTINCT Energydrink bei uns im Rudel begrüßen. Durch INSTINCT haben wir die Möglichkeit unsere Teams aktiver zu unterstützen. In diesem Jahr kam es direkt zum Einsatz: unser CS:GO Main Team rund um Team-Captain Jan "XaNNy0" fuhr zum ESCBootcamp, mit INSTINCT im Gepäck. Vielen, vielen Dank für die super Unterstützung! Des Weiteren durften wir unsere Partnerschaft mit SIGNALTRANSMITTER bekanntgeben - das Hosting-Unternehmen begleitet uns seit Anfang des Jahres. Mit einem Root Server und einer Menge Gameservern - viele wurden uns für die Cups zur Verfügung gestellt - konnten wir ST gut beschäftigen, die Partnerschaft ist seitdem gestärkt und freut sich bester Gesundheit! Vielen Dank auch an Thomas "Expl0", der sich immer wunderbar um uns kümmert. Der Dank geht ebenfalls auch an Nicole von INSTINCT, welche uns immer zur Seite stand.

Unsere Teams im Fokus

Seit Jahren sind wir aktiv in der Counter-Strike Szene und sind wunderbar aufgestellt ins Jahr 2016 gestartet. Direkt am Anfang der Saison konnte unser CS:GO Main Team in der 99Damage Saison 2 die zweite Division halten. Zwar nicht ganz ohne Hilfe, allerdings zählt unterm Strich nur der Verbleib in der Division 2. Des Weiteren konnte sich das Team mit Tamer "RoyaaaL", anstelle von Viktor "Sub7", für die ESEA Saison 22 Open Playoffs qualifizieren und erspielte sich 120 USD an Preisgeld. Der Aufstieg in die ESEA Intermediate wurde ebenfalls erreicht. Ebenfalls spielte das Team aktiv an der ESL Winter-Meisterschaft mit und konnte sich zum Schluss der Saison durch das Swiss-Format für den Qualifikations-Cup für die ESLM Playoffs qualifizieren. Direkt in Runde 1 bekamen wir das Los EURONICS Gaming, wo uns deutlich unsere Grenze aufgezeigt wurden. 

Im CS:GO Academy Alpha Team, angeführt von Daniel "dANICASH" N., ist am Line-Up nicht viel passiert - lediglich eine Position musste im gesamten Jahr getauscht werden. Aus dem Line-Up ging Sebastian "SlicewOw" S. und machte Platz für Daniel "kraemer64". Auch in 2017 startete das Team in dieser Konstellation. Die Alphas spielten in der ESL Open Liga mit, wo sie sich für die Playoffs um einen Spot für die Major Liga bemühten - allerdings war dort Schluss. In der 99Damage Liga mussten sie von Division 3 in Division 4 absteigen und kämpfen seither um einen Wiederaufstieg.

Die CS:GO Community hat im Jahr 2016 einige Wechsel durchleben müssen. Die Leitung wurde mehrfach gewechselt und am Ende sind wir glücklich, eine zuverlässige Person an der Spitze unserer Community zu haben: Jan "MrPablo". Durch ihn hat sich eine Beständigkeit entwickelt, die wir sehr begrüßen. Zwar ist diese Position für ihn neu, allerdings hat er sich dieser Aufgabe direkt gestellt und macht es sehr gut. Zum Ende des Jahres konnten wir zwei Community Teams bei uns begrüßen, die u.a. aus der eigenen Community entstanden sind. Somit ist ein Ziel erfüllt worden: Zusammengehörigkeit. 

Relativ verhalten lief es bei uns bisher im DotA 2 Bereich. Allerdings sollte im Jahr 2016 ein neues, engagiertes Team zu uns stoßen, welches direkt einschlug. Das Team wurde engagiert von Tim "FuuSen" und nahm an diversen Turnieren teil. Ebenfalls dabei waren auch Qualifikationen für größere Events, wo sich gut präsentiert werden konnte. Zwar war am Ende keine Qualifikation zu vermerken, allerdings machte das Team gut auf sich aufmerksam. Mit Freude haben wir diese Aktivität verfolgt. Leider ging das Team zusammen mit Tim "FuuSen" und spielte seitdem nicht mehr bei uns. Dieses Team hat sich dennoch bei uns gut gezeigt und wir schauen gerne auf die Zeit zurück.

In League of Legends konnten wir in unserer Vereinsgeschichte die größten Erfolge feiern. Umso freudiger durften wir zur Mitte des Jahres ein Team bei uns in den Reihen begrüßen. Der damalige CS:S Spieler Jonas "uNexxx" kam mit seinem Team zu uns und belebte die Abteilung bei uns mit neuem Leben. Allerdings war das Team durch Spielerwechsel geplagt, sodass keine Erfolge eingeheimst werden konnten. Dennoch sind wir positiver Dinge, sodass wir im neuen Jahr mit dem Team mehr erreichen können. Wir freuen uns auf eine weitere Zukunft mit dem Team!

Ebenso wie DotA 2 haben wir versucht in das bekannte Kartenspiel Hearthstone einzusteigen und uns dort zu etablieren. Mit einem ehemaligen StarCraft 2 Spieler von uns als Leader, versuchte das Team Fuß zu fassen. Es gab mehrere Gespräche, wo die Bereitschaft positiv zu vermerken war. Beide Parteien, wir als Organisation und die Spieler, waren zuversichtlich auf eine Zusammenarbeit gestimmt. Allerdings lief es nicht gut, sodass wir gezwungen waren das Team zu entlassen. Am Ende stehen wir mit keiner offiziellen Teilnahme im Bereich Hearthstone da und sind enttäuscht, dass keine Versprechungen gehalten wurden. Die Zeit wird zeigen, ob wir dieses Spiel jemals bei uns wiedersehen werden.

In StarCraft 2 Bereich wurde es immer leiser. Doch das Team hat sich wieder zusammengerissen und die Inaktivität abgeschüttelt. Eine neue Führung hat sich daraus ergeben und wir freuen uns, endlich wieder mehr von dem Team berichten zu können. Seit Jahren ist unser SC2 Team sehr gut aufgestellt. Dies zeigt sich durch diverse LAN-Teilnahmen, so auch in diesem Jahr. Lukas "qwert" holte sich bei den Leipzig eSports Offline Playoffs den dritten Platz. Seine Mitspielerin Jennifer "Miezekotze" konnte sich in den Playoffs nicht durchsetzen und musste ihre Sachen bereits früher packen. Des Weiteren nimmt das Team an Team-Ligen teil. Auch eine Teilnahme an den Female Masters können wir verbuchen - durch Jennifer "Miezekotze" und Rebecca "Schnubiii" haben wir zwei engagierte Spielerinnen bei uns im Verein.

Das Jersey von 2016



 

Das Vereinsleben

In diesem Jahr durften wir einige Mitglieder neu bei uns begrüßen, hier eine kleine Übersicht für euch:

  • Januar: Christian "eXc"
  • Februar: Nikolai "Smitty", Christopher "CRZinho", Daniel "dANICASH"
  • Mai: Florian "HpXZEN"
  • Juni: Michal "emJ", Jan "MrPablo"
  • Juli: Marco "Horko", Daniel "iTraFFi", Til "Ruhrpotter"
  • August: Niklas "brei-"
  • September: Jonas "uNexxx"
  • November: Felix "Feeke", Leander "Sumeronix"
  • Dezember: Timm "despo"

Wir mussten allerdings auch Abgänge in diesem Jahr verzeichnen. Es haben uns drei Personen verlassen. Tim "FuuSen" verließ den Vorstand, Philipp "Kra!t" legte seine Ämter ebenfalls in diesem Jahr nieder und verließ den Verein. Wir danken beiden für ihre Zeit bei uns und weiterhin viel Erfolg. Des Weiteren musste Melanie "Kitty" den Verein aufgrund von internen Problemen verlassen, die eine weitere Mitgliedschaft nicht ermöglichte.

Die erste Vereinsmeisterschaft

Zum Ende des Jahres haben wir uns ein Event überlegt, welches das Vereinsleben und das Spielen vereinen sollte. Die erste Meisterschaft wurde im Spiel CS:GO ausgetragen auf Aim-Maps in einem 1-gegen-1. 

Am Ende waren die Playoffs sehr spannend, dabei rückten vor allem die Spieler des CS:GO Main Teams und des Academy Alpha Teams in den Fokus. Beide Halbfinal-Matches wurden von jeweils einem Academy Alpha Team und einem Main Team Spieler ausgetragen. Dabei konnten beide Academy Alpha Spieler gewinnen und machten das interne Finale klar. Das Finale der Playoffs zwischen Marco "Horko" und Daniel "iTraFFi" ging am Ende an Daniel, welcher sich über die gesamte Saison der Meisterschaft deutlich durchsetzen konnte.

Cup Projekt wächst immer weiter

In diesem Jahr konnten wir viele Cups im Spiel Counter-Strike: Global Offensive veranstalten. Mit der kräftigen Unterstützung von INSTINCT Energydrink und SIGNALTRANSMITTER konnten wir uns als feste Plattform in der Community integrieren. Die Zahl der Teilnehmer bei jedem Cup gibt uns recht. Außerdem konnten wir durch Christian "eXc" das Projekt auf ein komplett neues Level heben. Christian hat einen CS:GO Bot entwickelt, welcher den Automatisierungsprozess der Cups noch weiter angetrieben hat. Vielen Dank für deine Arbeit und deinen Einsatz für unseren Verein! 

Die Gewinner im Überblick:

  • CS:GO Community Cup #3: VikingsGaming (später myRisk e.V. Academy Beta)
  • CS:GO Community Cup #4: Special Forces Austria
  • CS:GO Community Cup #5: DIGGER SO NICHT
  • CS:GO Nikolaus Cup #1: Headshotmaker

Der traurige Teil im eSport blieb uns nicht verschont...

In diesem Jahr mussten wir uns damit auseinandersetzen, dass eine größere VAC-Bannwelle zwei unserer Spieler mit sich nahm. Beide waren in unserer CS:GO Community aktiv und wollten kurz vor der Sperre einem Community Team beitreten, welches aktiv in einer Liga antreten wollte. Aus diesem Anlass möchten wir noch einmal unseren Standpunkt klar und deutlich in Worte fassen:

Wir sind gegen jegliche Cheater und unterstützen diese in keinster Weise. 

Auch, wie allgemein bekannt, wurde versucht sich durch Ausreden aus der Schlinge zu winden. Daher der Appell an alle: verleiht keinen Account an Dritte. Auch an euren Bruder oder an eure Schwester nicht, heutzutage ist es kein Hexenwerk sich einen eigenen Account zu erstellen. Damit geht ihr sicher, dass mit eurem Account nichts passiert.


20.04.18 - 17:48

2017

Unsere Teams im Überblick

CS:GO - die Basis des Vereins

Es hat sich einiges verändert im CS:GO Bereich in diesem Jahr. Betroffen hat es sowohl die Leitung des Bereiches als auch die Line-Ups selbst. Angefangen mit der Leitung, haben wir in diesem Jahr einen Wechsel vollzogen, der sich im Nachhinein als Fehler erwies. Das verbleibende Loch musste provisorisch gestopft werden, eine Umstrukturierung blieb nicht aus. Übernommen wurde die Leitung von Florian "HpXZEN" Seitz.

Mit dem Abgang von Jan "XaNNy0" als aktiver Spieler bei uns im Verein hat uns ein wichtiger Bestandteil verlassen - an dieser Stelle bedanken wir uns bei Jan für seine Loyalität uns gegenüber und seiner noch weiteren Verbindung zu uns. Für deine weitere eSport Karriere können wir dir nur das Beste wünschen!

Jeder Abgang ermöglicht das Einläuten von einem neuen Kapitel, diese Chance haben wir in diesem Jahr genutzt - auch dank ehemaliger Spieler (Dank geht an dieser Stelle an Fumaaz0n!). Zum Ende des Jahres konnten wir das bis dato erfolgreichste CS:GO Team verpflichten:

  • Finn "fisoN." W. (Team Captain)
  • Daniel "dannyK" K.
  • Jan "hanfy" B.
  • Christian "Yeezy" R.
  • Marvin "buchi" B.
  • Jonathan "xTreMe" S. (Ersatz für buchi)

 

Weiterhin aktiv in unserem Verein bleibt der Kern des Academy Teams rund um Daniel "dANICASH" Neufeldt Nach dem Abgang von Daniel "kraemer" Krämer konnte durch Niclas "Sunny" Pertek ein perfekter neuer Spieler für das Team gewonnen werden. Leider konnte Niclas nicht an der Gamesession Hannover im Herbst teilnehmen, allerdings sprang der Team Manager Sebastian "SlicewOw" Schulz ein. Das Team konnte sich im CS:GO-Fun-Turnier gut präsentieren und auch im 2on2 AIM Turnier spielten Tobias und Sebastian gut auf. Zu einer Platzierung auf dem Trepchen reichte es am Ende allerdings nicht.

Das Line-Up des Academy Teams besteht seit September aus:

Das zweite Standbein: Rainbow 6 Siege

Ubisoft, der Publisher von Rainbow 6, hat viel Einsatz und Geld in die Vermarktung seines Spieletitels gesteckt - mit Erfolg. Die Playing Ducks veranstalteten eines der größten Events ziemlich zum Anfang: die BE QUIET HOMEMASTERS. Auch unser Team nahm an dem Event teil. Durch gute Leistungen in der Gruppenphase und etwas Glück in den Playoffs konnte das Team am offline Finale in Peine (Standort der Playing Ducks) teilnehmen. Am 11.03.2017 trafen wir in Peine auf die Jungs von Planetkey Dynamics. Nach einer deutlichen Niederlage durfte sich das Team dennoch über 500 EUR Preisgeld freuen, inklusive einem Pokal zu mitnehmen!

  • Maximilian "Phelpz" Michelberger (Team Manager)
  • Sascha "uNiqx" Lausmann (Team Captain)
  • Sebastian "KriZj" Körner
  • Mathijs "Green" Van der Molen
  • Lukas "Luke" Falkner
  • Markus "Belziem"

 

Nach einem unrümlichen Abgang des Teams zu einer anderen Organisation konnten wir schnell Ersatz finden und sollten dafür belohnt werden. Mit der Übernahme des Bereiches durch Benjamin "Chicken" Dietrich konnten wir ein starkes, engagiertes Academy Team für uns gewinnen. Dieses Academy Team sollte später zum Main Team befördert werden, aufgrund ihrer starken Leistungen. Unter anderem wurde ein starker dritter Platz in der SIXLOUNGE SERIES erspielt werden. Das besagte Line-Up bestand aus folgenden Spielern:

Bis Mitte März 2017 war Belziem’s Team bei uns und hat mit uns seine Erfolge gefeiert. Das Team wurde dann aufgrund Abwerbung aufgelöst - trotzdem vielen Dank an alle Beteiligten.

Im April 2017 ergänzte uns das Team um Darzy, es folgte die erste offizielle Teilnahme an der Six Lounge Series #2. Das Team erreichte hierbei den 4. Platz. Das Team wurde anschließend abgeworben und hat sich aufgelöst. Einen kurzen Dank an Darzy, FraO, Eastwood, Xanister und IceMan.

Aktuelle Projekte und Sponsoren

Bereits in den vergangenen Jahren haben wir einige Versuche gestartet, dass wir die Plattform myRiskTV anbieten können und unsere Community mit bester Unterhaltung einen kostenlosen Kanal zur Verfügung stellen. In diesem Jahr konnten wir eine neue Projektleitung für uns gewinnen: Jonas "uNexxx" Vollmer und stellvertretend Mirko "Nerevar" Förster. Das Ziel ist und wird es auch über das Jahr hinaus bleiben, eine Basis für kommende Stream-Projekte und Events zu gestalten. Eigene Cups promoten, unsere Teams durch Casts supporten und für die Öffentlichkeit sichtbar machen, was unsere Spieler leisten können und viele weitere Potentiale, die wir abdecken wollen.

Mit ARCTIC konnten wir in diesem Jahr unseren neuen Hauptsponsor vorstellen. Durch diese neue Möglichkeit konnten wir dem CS:GO Academy Team ein Team-Sponsoring bieten. Ausgestattet wurden alle 5 Spieler mit einem neuen P533 Headset! Wir möchten uns an dieser Stelle bei Jonas von ARCTIC bedanken, der uns diese Chance ermöglicht hat.

Das Vereinsleben

In diesem Jahr durften wir einige neue Mitglieder bei uns im Verein begrüßen:

  • Felix "Fire"
  • Dennis "Decibel"
  • Marcel "Harvester"
  • Max "teamflasher"
  • Tobias "Wolf"
  • Philipp "BadSanta"
  • Daniel "P!tBull"

 

Bei der Jahreshauptversammlung 2017 war die Teilnahme durch die Mitglieder sehr gut. So konnten einige wichtige Punkte hervorgebracht und der Wunsch nach Änderungen der Mitglieder geäußert. werden. 

Aus 2016 ist die Vereinsmeisterschaft bekannt, die wir eingeführt haben. Das Ziel dieser Meisterschaft ist, dass die Mitglieder sich aktiv gegenseitig kennenlernen können und nebenbei das machen, was sie am Besten können: spielen. Leider verlief die zweite Saison nicht wie erwünscht, sodass am Ende das Projekt durch die Leitung abgebrochen worden ist. Die Teilnehmer konnten sich nicht aktiv an der Durchführung der Meisterschaft beteiligen, was verschiedene Gründe hatte, sodass die Inaktivität keinen anderen Schritt mit sich trug als die vorzeitige Beendigung.

Unsere Cups

Das Projekt Cups wuchs uns in 2016 sehr ans Herz, unsere Community Arbeit wurde geschätzt und die Teilnahmen durch die Teams sprachen für sich. In 2017 konnten wir diesen Trend durch technische Probleme nicht auffrecht erhalten: Umbauarbeiten, die zwingend notwendig waren, haben verhindert, dass weitere Turniere veranstaltet wurden. Bei den vergangenen Turnieren sind unsere Services gravierend ausgefallen, sodass der reibungslose Durchlauf nicht gewährleistet werden konnte. Hier mussten wir handeln und haben es auch getan.

Nichtsdestotrotz haben wir in einem Cup, CS:GO Community Cup #6, einen Sieger ermitteln können:

Lev513 (Spieler: maxi58, St-eve, Pashorty187JDC, mw, buchi, Like123, MinusPuls)


02.06.20 - 9:06

2018

Unser Rainbow Six Team

Anfänglich unser Academy Team, hat es an den Six Lounge Series #5 teilgenommen und gelangte unter die besten 4, ist im Offline Spiel um Platz 3 aber knapp gescheitert. Insgesamt hat es 100 Spiele bei uns bestritten, davon 66 gewonnen und war knapp 6 Monate unser Mainteam (wir erinnern uns: als erfolgreiches Lineup um Darzy wurde das Team befördert). Chicken war mal wieder Manager um das Team bestehend aus Boxer, Kinglot, Xenox, Acelele und Sturmi.

Im April 2018 verließ uns das Team, es wurde abgeworben und ebenfalls aufgelöst  - trotzdem vielen Dank an alle.

Anschließend hatten ein paar Jungs rund um Boxer die Ehre, in unserem SLS-Slot an der SLS#6 teilnehmen zu dürfen und sie gelangten auch bis ins Halbfinale - großen Dank hier an Boxer.

Unser CS:GO Main Team

Das Main Team trat in der 99Damage Saison 8 Division 2.1 sowie in der ESEA Main Season 27 an. In der 99Damage Season 8 warteten Gegner wie EYES ON U, Stofftiere Online und die Playing Ducks. Aber die Jungs rund um Finn "fisoN." Witzany (Daniel "dannyK" Komar,

Jan "hanfy" B., Dominik "roxors" de Vries und Moritz "Momo" Scholz) haben mehr als einmal bewiesen, dass sie sich nicht verstecken müssen und dass sie ein ernstzunehmender Gegner sind. Im Finale gegen die Playing Ducks musste das Team aber einstecken, Div. 2 konnte nicht gehalten werden. In der letzten Saison der ESEA Main wurden wichtige Matches gewonnen, um den Klassenerhalt eigenständig zu sichern. Im 1. Spiel vom 24.01.2018 wurden die “Delinquent Habits” auf de_inferno mit einem Ergebnis von 19:17 erfolgreich geschlagen. Allerdings musste unser Team 4 Tage später auch schon eine Niederlage gegen “0rgless5” erleiden: ebenfalls auf de_inferno ist ihr schwieriges Match mit 12:16 ausgegangen. Sie konnten den Main Slot nicht halten und stiegen in die Intermediate ab. Das Team wurde gemanaged von Florian aka. "HpXZEN". DIe Mitglieder Momo, roxzors, und hanfy haben uns wieder verlassen.

Unser CS:GO Team Green

Das Team Green hat in Season 7 der 99Damage in Division 5 gespielt, hat den Abstieg in Division 6 aber nicht verhindern können.

Unser CS:GO Academy Team

Das Academy Team sollte eine lange Zeit bei uns bleiben, der harte Kern von drei Spielern blieb bis zum Schluss zusammen. 2017 zum Beispiel begleitete das Team SliewOw auf die GSH, wo dieser als Spieler aushelfen musste. Dort konnten sie sich noch besser kennenlernen. Mit 34 Events unter unserer Flagge, davon 3 Teilnahmen an der Gamesession Hannover, hat das Team viel erlebt in den 3 Jahren bei uns. Viermal hintereinander konnte sich das Team für die 99Damage Relegation 3-4 qualifizieren, scheiterte jedoch bei jedem Versuch. Belohnt wurde das Team für die gesamte Aktivität von 125 Matches durch ein Team-Sponsoring unseres Sponsors ARCTIC - bis dato das erste Team, welches Hardware durch den Verein gestellt bekommen hat. Die Meisterschaft der ESEA Season 27 hat es im soliden Mittelfeld beendet.

Das Team löste sich aufgrund interner Unstimmigkeiten bezüglich Motivation und individuellen Einsatz auf, auch weil interne Veränderungen bei Weitem nicht den Erfolg brachten, den es sich erhoffte. Team Captain Daniel aka. "dANICASH" und Niklas "Sunny" sind im Verein geblieben, der Rest der Spieler (Marco "Horko", Daniel "TraFFi" und Tobias "Wolf") verließ das Team. dANICASH und Sunny planten dennoch, ein neues Academy Team bei uns aufzubauen.

Neue Vereinsmitglieder

Wir durften BurnWC ab dem 22.01.2018 in unserer Mitte begrüßen, sowie Nicoyo am 12.02.2018 - ein herzliches Willkommen!

Homepage Release 7

Direkt ins Auge fallen dürfte der neue Match-Slider unterhalb der Navigation. Ziel war, die gespielten Matches mehr in den Fokus zu rücken und somit die Ergebnisse unserer Teams deutlicher zu präsentieren. Kaum bemerkbar für den Otto-Normal-Verbraucher ist aber die Steigerung der Performance. Wir haben im Hintergrund einige Probleme identifizieren und beheben können; vor allem bei größeren Events wie unseren Cups ist die myRisk- Homepage eingebrochen. Damit wir diesem Problem Herr werden, haben wir sehr viel Zeit investiert.

Veranstaltungen

  • New Years Cup RS6 

Am Samstag, den 06.01.2018 hatten wir viele Gäste: der Viewer Peek lag bei 123 Zuschauern. Beendet wurde der Wettstreit am 07.01. mit dem Sieg von DEUS esports. Ubisoft Germany sponserte Giveaways, nämlich einen Hoodie und zwei BaseCaps. Die Twitter-Statistik wies eine Overall Impression von 22000 aus, der Feedback zum Cup blieb aber aus. Man hätte mehr Werbung über Social Media machen und früher mit der Werbung beginnen müssen. Die Streamer waren jedoch strukturiert und haben eine ausgezeichnete Leistung abgeliefert. Das Preisgeld betrug 50,-€. Weitere Details zu unserem zweitägigen Cup findet ihr hier.

  • “Streaming with heart”

Team Green nahm am Charity Cup “Streaming with heart 2018” teil, mehr Info hier: Streaming with Heart Turnier 2018 Tournament - Teams

  • Besuch auf der GSH (Bericht von Sunny)

Team Green um Jan "MrPablo" Peglow, Max "teamflasher", Christian "BurnWc" Reich, Robert "RobbiDeNiro" und Nico "Nicoyo" hat die GSH in Hannover besucht. Die dortigen Teams haben ein hohes Niveau vorgelegt. Die Eindrücke des Team Green reichten von “war geil” bis hin zu strategischen Analysen, nämlich:

Unser Team White war nicht so erfolgreich wie erhofft, im Haupt-Cup konnten sie keinen Sieg erringen. Trotzdem war es eine positive Erfahrung und ein ausgezeichnetes Training. Team Green war leider mit den Alphas in einer Gruppe, Probleme hatte aber nicht nur myRisk als Organisation. Im Haupt-Cup gewannen wir das erste Spiel, verloren aber anschließend gegen die Alphas - wie auch in den folgenden Matches. Es folgte die Anmeldung beim Fun-Turnier am nächsten Tag, Ergebnis war der neunte Platz. Den Bericht von Sunny könnt Ihr hier lesen.

Produkt-Review

Unser jetziger Schriftführer Dennis aka. “Decibel” hat für uns die Monitorhalterung Z2-3D unseres Sponsors ARCTIC getestet und ein Review abgeliefert, den Text und das Video findet Ihr hier: Hardware-Review: ARCTIC Z2-3D im Test.


02.06.20 - 9:08

2019

Was haben wir 2019 erlebt? Fassen wir mal zusammen:

Unsere CS:GO Teams

Das CS:GO Community Team Green hat den Aufstieg in Division 4 geschafft. In der folgenden Saison 12 verpassten sie die Relegation aber und blieben in Division 5. Das Team All-Stars erreichte zeitgleich Platz 1 der Division 4, auch ihnen gelang die Relegation nicht. In Saison 13 spielten die All-Stars erneut in der 99Damage Liga. Ein neues CS:GO Team verstärkte unsere Reihen: das Community Team Black um den Team-Leader “MrPablo”. Ebenso wie das Team All-Stars traten auch die Teams Black und Green in Saison 13 an.

Mitgliederversammlung 2018

Am 04.02.2019 stand die von 2018 - ein Jahr, das allseits nicht von übermäßigem Einsatz gezeichnet war - nachgeholte Mitgliederversammlung an. Eine Zusammenfassung könnt Ihr im betreffenden Newsbeitrag lesen. Kurz: die zukünftige Ausrichtung stand zur Diskussion. Im Zuge der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand neu besetzt: SlicewOw, Chicken und Nerevar wurden zu 1., 2. und 3. Vorstand gewählt, Dennis aka. “Decibel” (Schriftführer - er stellte sich gleich vor) und Christian aka. “Gurdel” (Kassenwart) rückten in den Vorstand ein.

Neue Teams

myRisk Gaming e.V. ist seit 03.06.2019 um ein World of Tanks-Team reicher. kirchers, ein Freund von Chicken, tritt als Team-Captain auf. Ein neues Fortnite-Team formte sich rund um Sloomy alias KaZo Und seit dem 26.09.2019 haben wir auch wieder ein Rainbow 6 Siege-Team, yay!

Mitgliederversammlung 2019

Die obligatorische Mitgliederversammlung fand am 18.11.2019 statt. Die Themen: aktuelle Situation des Vereins, neue Mitglieder sowie der Ausblick auf 2020 - dieser gliederte sich in Bekleidung und Merchandise, Community Events und die Integration unserer Vereinsmitglieder. Auch die Idee des Offline-Vereinstreffens wird wieder aufgegriffen. Abgestimmt wird über fällige Satzungsänderungen und darüber, ob der Vorstand ein Pflichtbeitrags-Konzept ausarbeiten soll.

Öffentlichkeitsarbeit

Es gab auch neue Entwicklungen im Bereich Sponsoring und Partnerschaften: wir trennten uns von unserem bisherigen Ausstatter “Gamers Apparel” und gingen eine neue Partnerschaft mit dem deutschem Hersteller “Xoose” ein, der nun unsere Merch-Bekleidung online anbietet.

Ein weiterer Schritt war die Löschung unseres Facebook-Accounts, man könnte es als Besinnung auf die Kernkompetenzen bezeichnen: für die Gaming-Welt ist doch eher Twitter das am meisten genutzte soziale Medium.

Mitglieder

Was noch? Hm… ach ja! Unser Mirko “Nerevar” Förster ist 30 Jahre jung geworden, alles Gute! Auch 2019 dürfen wir uns über neue Mitglieder freuen: Christian “Gurdel” Fröhlich ist dem Verein am 28.01.2019 beigetreten. kirchers, der Captain unseres WoT-Teams, leistete seine Unterschrift im September. Im Oktober folgte dann PurplePat. Nochmals allen ein herzliches Willkommen.


02.06.20 - 9:09
<
CS:GO Community - Team Green
Oliver Lehmann
Christian Reich
Robert
Nico
Dennis Andreas
Stephan
World of Tanks Community
Sebastian Kircher
Marc Fischer
Andreas Neumann
Florian Unterholzner
Siegfried Köttl
Maximilian Zimmer
Andreas Wiese
>
Next Match
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
myRisk e.V.
Gestörte Gesamtschuld
myRisk e.V.
Gestörte Gesamtschuld
  • 3
  • 13
  • 51
  • 43
Recent Match
<
>
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:0
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:2
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:2
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:2
ESEA League Season 33
6:16
ESEA League Season 33
13:16
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:0
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:2
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:2
99Damage Liga Saison 15 Division 4.41
0:2
ESEA League Season 33
6:16
ESEA League Season 33
13:16
R6: Siege (PC) 5on5 Vanilla Easter Cup 2018 Europe
0:1
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
0:1
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
5:1
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
5:0
R6: Siege (PC) 5on5 Bomb Com Cup #213 Europe
2:5
Six Loungs Series #5
0:2
StarLadder SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 3 (DIVISION DD) GROUP X
1:0
StarLadder SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 3 (DIVISION DD) GROUP X
1:0
StarLadder SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 3 (DIVISION DD) GROUP X
1:0
StarLadder SEASON XV SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 2 (MAIN) GROUP B
1:0
StarLadder SEASON XV SEASON 15: SLTV AM SERIES - ROUND 2 (MAIN) GROUP B
1:0
StarLadder SEASON XV • AM LEAGUE SEASON 15 - 1500 $ PRIZES - GROUP BU
1:0
Female StarCraft 2 League Saison 2
3:0
Female StarCraft 2 League Saison 2
0:3
Female StarCraft 2 League Saison 2
3:0
Female StarCraft 2 League Saison 2
0:3
Female StarCraft 2 League Saison 2
3:1
Female StarCraft 2 League Saison 2
1:3
Streams

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Es werden weiterhin die Plattformen Google Analytics sowie diverse Social Networks benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu steigern.