Autor Nerevar Datum 23.01.18

Nach dem Rückblick von unserem CS:GO Community Team Green, dürfen natürlich auch nicht die Jungs von unserem Counter-Strike: Global Offensive Academy Team fehlen. In dieser News geben wir euch einen Überblick über die vergangene Saison und wie das Team weitermachen wird. Eine gute Nachricht vorweg: das Team bleibt uns vollständig erhalten.



Das aktuelle Line-Up sieht wie folgt aus:




































Team-Manager


Team-Captain


  • Marco "Horko" Schröder


Player


Player


Player


Player


  • Christopher "cRz" S.


Stand-In


 



Resümee der vergangenen Saison



In der 99Damage Liga wurde das vom Team gesteckte Ziel des Aufstiegs in die Division 3 nicht erfüllt. Allerdings kann man rückblickend sagen, dass die Saison sehr gut lief. In 12 Spielen wurden 10 Siege eingefahren und nur 2 Niederlagen, somit konnte ein 2. Platz erreicht werden. Die Playoffs konnte das Team allerdings am Ende nicht für sich entscheiden. Grund war der zu geringe Einsatz davor, was sich nicht nur in den Spielergebnissen, sondern auch in den Spielstunden eines jeden Spielers gezeigt hatte.





In der ESL Community DACH Liga musste die Teilnahme des Academy Alpha Teams abgebrochen werden. Leider hatte ein Spieler zunehmende Probleme mit ESL Wire, welche auch nicht behoben werden konnten.



Ausblick für die kommende Saison



Natürlich wird weiterhin in der 99Damage Liga Division 4 und der ESL Meisterschaft Divison 3 gespielt. 



Als Ziel haben sich die Jungs rund um Daniel "dANICASH" N. den Aufstieg in die 99Damage Division 3 gesetzt. Ebenso sollen die Playoffs der ESL Meisterschaft für Division 2 erreicht werden. Der Aufstieg durch das Gewinnen selbiger ist natürlich ein gern gesehener Bonus. 



Aber wie sollen sie diese Ziele erreichen? Aktuell ist eine teaminterne Vereinbarung getroffen wurden, dass die CS:GO-Spielzeit jedes einzelnen Teammitgliedes nicht unter 40 Stunden pro zwei Woche fällt. Somit soll verhindert werden, dass die Spieler das Spiel "verlernen". Nicht umsonst spielen Profi-Esportler mindestens 8h pro Tag. Ebenso wird kein Spielerwechsel stattfinden.



Statement von Daniel “dANICASH” N.




Die letzte Saison ist leider recht nüchtern für uns ausgefallen. Aufgrund wiederholt auftretender technischer Schwierigkeiten mussten wir uns aus der ESL DACH-Liga austragen lassen und konnten dort nur sehr wenige Matches bestreiten.



In der 99Damage Liga konnten wir uns permanent gut präsentieren und hatten in unserer Division nur gegen ein einziges Team Schwierigkeiten. Die Relegation konnten wir leider erneut nicht stemmen.



Der Grund dafür war vermutlich, dass das Engagement und die Motivation innerhalb des Teams während der Saison zeitweise verhältnismäßig niedrig war und wir uns deshalb nicht so präsentieren konnten, wie wir es eigentlich gewollt und gemusst hätten.



Aber bekanntlich lernt man aus Fehlern und so sind wir guter Dinge, motivierter und engagierter in die neue 99Damage und ESEA Meisterschaft zu starten und die Erfolge nachzuholen, die letzte Saison ausblieben.




 


3 gefällt es - Kommentare: 1
 
Autor Chicken Datum 19.01.18

Erst einmal wünscht Team Green der gesamten Community ein gesundes, frohes und neues Jahr 2018, auf das alle Schüsse treffen und der One-Tap-Gott mit euch sei!



 



Wir möchten euch in dieser News über das letzte Drittel 2017 informieren und gleichzeitig einen kleinen Ausblick ins Jahr 2018 geben.



 





 



September 2017 - Ende 2017



Die Off-Season der 99Dmg Liga, zwischen der 6. & 7. Saison, verbrachten wir damit uns mit dem Team SwitchB4ck zusammenzuschließen.



Team SwitchB4ck war einer unserer Gegner aus der 6. Saison und ähnlich wie wir im Mittelfeld der Tabelle zu finden.



Als erstes trat uns Christian "BurnWc" Reich bei, dieser war dann auch der treibende Faktor hinter dem Beitritt der restlichen Jungs von SwitchB4ck.



 



Das neue Team Green bestand nun aus:


























Jan "MrPablo" Peglow Oliver "Puma" Lehmann
Max "teamflasher" Christian "BurnWc"
Robert "RobbiDeNiro" Nico "Nicoyo"
Denis "Denisio" H. Stephan "CremiG"
Mario "D3t0X" André "lolleck"


 



Die Fusion nahm etwas mehr Zeit in Anspruch als erwartet, sodass wir am Ende nicht mehr viel Zeit für eine ordentliche Vorbereitung auf die 7. Saison hatten. Unsere Vorbereitung beschränkte sich somit auf das Wesentliche: Zocken, Zocken und nochmals Zocken. Hauptsächlich MM, ESEA oder FaceIt um uns besser kennenzulernen - sowohl ingame als auch privat auf dem Teamspeak.



Und ehe wir uns versahen, startete die 7. Saison der Liga.



 







Die 7. Saison in der Division 5.19 verlief recht gut für ein so neu zusammengewürfeltes Team.



Wir starteten mit einem 1:1 gegen WeAreBulletproof am 1. Spieltag.



Am 2. Spieltag ließen wir nichts anbrennen, um unsere Ambitionen auf einen guten Platz zu festigen und schlugen TenCriminals mit 2:0!



Der 3. Spieltag war wohl der spannendste für uns. Die erste Map, Inferno, ging nach dreifacher Overtime mit 23:25 an FireFrost E-Sports. Auf der zweiten Map, Overpass, ließen wir aber nicht die Köpfe hängen, bewiesen Willensstärke, sicherten uns mit 16:13 den Mapsieg und erzielten ein 1:1 Overall.



Spieltag 4. war leider keine Glanzleistung unsererseits und wir gaben ein 0:2 an einen durchaus schlagbaren Gegner in Form von RageGaming|eSports ab.



Gegen Salt Mine Gaming am 5. Spieltag liefen wir dann wieder zur Höchstform auf und sicherten uns mit einem 16:4 & 16:5, auf Cache & Mirage, das 2:0!



Mit AquaticFive wartete an Spieltag 6 der momentane Tabellenführer auf uns. Trotz technischer Probleme dank EAC, welches sich bei einem Spieler immer wieder schloss und er vom Server flog, konnten wir auf Cache ein beachtliches 12:16 mit größtenteils nur 4 Spielern holen. Für die 2. Map, Mirage, leihten wir uns dann Tim "ISO" Schoer vom Team Gold aus, nochmal ein herzliches Dankeschön an dich ISO, um die Map ohne größere Probleme spielen zu können. Am Ende ging Mirage mit 13:16 verloren und das gesamte Match endete 0:2 zu Gunsten der Jungs von AquaticFive.



Wer weiss, ohne die Probleme mit EAC wäre eventuell mehr drin gewesen, aber naja "hätte wäre wenn". 



Am letzten Spieltag wartete das Team von HUCHLER ALLSTARTS auf uns. Auf der ersten Map, Overpass, bekleckerten wir uns nicht mit Ruhm und gaben diese mit 3:16 ab. Cache, als 2. Map, lief wieder etwas besser und wir erarbeiteten uns ein 11:16. Am Ende hieß es trotzdem 0:2 für die Anderen.



Zu allem Überfluss wurden während der laufenden Saison 2 Teams aus dem aktuellen Ligabetrieb entfernt und ihre Games mit 0:0 gewertet. Wodurch uns auch Punkte abhanden gekommen sind.



 



Das Fazit der Saison lautet: Klassenerhalt, Platz 4 mit einem Score von 4 Siegen zu 6 Niederlagen. Alles in allem haben wir unser Minimalziel erreicht und sind zufrieden, dafür dass wir jeden Spieltag mit einem anderen Lineup angetreten sind.



Aber es ist noch Luft nach oben. 



 





 



Nach Abschluss der Saison haben wir die Zeit genutzt und organisatorische Sachen geklärt. Unter anderem "Wer wird das Mainteam?", "Wer übernimmt welche Rolle?", "Wie, wann und wo wollen wir trainieren?", "An verschiedenen Cups teilnehmen Ja/Nein?" und so weiter.



 





 



Was bringt 2018 für Team Green?



Wir werden auch 2018 wieder an der 99Dmg Liga teilnehmen. Unser Minimalziel für die nächste Saison ist Top 3 mit einem positiven Sieg-Niederlagen-Verhältnis.



 



Desweiteren werden wir mindestens 1x die Woche trainieren. Der Trainingsplan sieht abwechselnd Praccs gegen andere Teams auf unserem Server, sowie das Trainieren und Erstellen von GO's auf unseren Homemaps vor. (Interesse an einem Pracc? Meldet euch einfach bei MrPablo oder lolleck.)



 



Ein weiterer Punkt für dieses Jahr sind kleinere Cups & andere Turniere (Charity Events, etc.) an denen wir versuchen werden teilzunehmen.



In diesem Zuge möchten wir bekanntgeben, dass wir im März (23. - 25.3.'18) auf der Gamesession Hannover vertreten sein werden. In Hannover werden für Euch vor Ort sein: Jan "MrPablo" Peglow, Max "teamflasher", Christian "BurnWc" Reich, Robert "RobbiDeNiro" & Nico "Nicoyo" (dieses Lineup wird auch unser voraussichtliches Stammlineup für alle weiteren Ligen & Cups)! Natürlich werden wir auf der GSH auch an dem 5v5 CS:GO Turnier teilnehmen und unser Bestes geben. Wir hoffen auf eure Unterstützung! wink



 





 



Unseren ersten Cup haben wir bereits am Samstag, den 13.01.2018, gespielt. An diesem Tag waren wir offizieller Teilnehmer des Streaming with Heart Charity CS:GO Cup (Weitere Infos zum Cup: Klick Mich!)



 





 


4 gefällt es - Kommentare: 0
 
Autor Nerevar Datum 28.12.17

Zum Ende des Jahres widmen wir uns noch einem eher traurigem Thema. Am 09.12. erhielten wir eine E-Mail von unserem Management-Mitglied Christian "eXc" F., in der er uns seinen Rücktritt aus dem Management-Team und den Austritt aus dem Verein mitteilte.



Aus privaten bzw. zeitlichen Gründen wird er nicht länger Teil des Wolfsrudels sein, welche wir selbstverständlich voll verstehen. Es gibt immer Situationen und Wege die das Leben nimmt, welche man vorher nicht hat kommen sehen. 



Trotz alledem trifft uns dieser Schlag sehr schwer. Christian war ein vollwertiges Mitglied im Management-Team und er war maßgeblich am Werdegang vom myRisk Gaming e.V. beteiligt und ohne ihn würde das Projekt nicht dort stehen, wo wir aktuell sind. Auch könnten wir unseren Mitgliedern nicht das bieten, was zurzeit möglich ist.



Wir haben die Zeit mit ihm sehr genossen. Cups und Besprechungen an denen er teilgenommen hat, allgemein die gesamte Zusammenarbeit, war trotz aller Hürden immer sehr amüsant mit so einem "alten" Hasen.



Welche Projekte hat Christian begleitet bzw. entwickelt?



Christian hatte bereits, bevor er uns beigetreten ist, an seinem eigenen Turnier-Script gearbeitet und konnte diese Erfahrungen in die Entwicklung des myRisk CS:GO Cup Bot einfließen lassen. Der Bot basiert auf SourceMod und wurde vollständig als eigenes Add-On entwickelt. SourceMod ist eine Servermodifikation für jedes Spiel ist, welches auf der HL2-Enginge (u.a. CS:GO) basiert. Der Bot hat die Organisation und das gesamte Handling unserer veranstalteten Cups um ein vielfaches vereinfacht. Er übernimmt das automatische Verbinden, Laden der Configs, Team-Joinen, Team-Wechsel nach 15 Runden uvm.



Der erste Einsatz des Bots war im CS:GO 5on5 Community Cup #4Auch wenn es anfänglich Probleme gab, wurden diese schnell beseitigt. Seitdem ist der Bot festes Bestandteil der öffentlichen Cups von myRisk gewesen und wurde seither weiterentwickelt und erweitert durch Christian. Selbst GermanClash, eine Turnier Serie durchgeführt von den Inhabern von Lets Cast, hat den Bot für ihre eigenen Turniere benutzt und waren begeistert. 



Als zweites Projekt hatte Christian mit der Entwicklung der myRisk Missions begonnen. Damit war es möglich, für verschiedene Aktionen Punkte zu sammeln (z.B. 20 Headshots mit der MG, 5000 Schaden mit jeder Waffe, 10 Bomb-Plants/Defuses usw.). Ebenso sollten später auch eigene Coop-Missionen entstehen. Die Arbeiten daran konnte er aber bereits aufgrund der zeitlichen Einschränkungen nicht abschließen.



 



Lieber Christian, wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute und natürlich werden wir, wenn du doch wieder Zeit für unseren Haufen erübrigen kannst, dich mit offenen Armen zurückbegrüßen. 



 



Denn denk dran: "We are #stillalive!"


1 gefällt es - Kommentare: 4
 
<
Call of Duty: Black Ops Cold War
Call of Duty: Black Ops Cold War Team Amity
Mirko
Patrick W.
Philip z.
Niklas Hamann
World of Tanks Community
Christian "Gurdel"
Andreas "And1xx"
Florian "Floschi_95"
Sebastian "kirchers"
Siegfried "Ghost6666"
Maximilian "Duddits1989"
Andreas "Andreas7373"
Nico "NicoSie"
Julian "Maelle"
Alexander "masterA3005"
Manuel "Skizzio"
>
Next Match
myRisk e.V.
no logotype
myRisk e.V.
unknown
Recent Match
<
>
Competitive Gaming League Season 2
0:0
Competitive Gaming League Season 2
21:16
Competitive Gaming League Season 2
21:18
Competitive Gaming League Season 2
21:3
Competitive Gaming League Season 2
12:21
Competitive Gaming League Season 2
21:1

Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Es werden weiterhin die Plattformen Google Analytics sowie diverse Social Networks benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu steigern.